Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schock am Morgen: Fremder Mann in Badewanne

+
Riesenschock: Ein fremder Mann lag in der Badewanne (Symbolfoto)

Regensburg - Mit einem Riesen-Schreck begann der Tag am Samstag für eine 30-Jährige in Regensburg: Als sie in ihr Badezimmer ging, plantschte in der ihrer Badewanne ein fremder Mann!

Nach Angaben der Polizei lag der fremde Mann in der schäumenden Badewanne, als die Frau ihr Badezimmer zur Morgentoilette betrat. Sie verständigte sofort die Polizei.

Der offensichtlich geistig verwirrte Mann beendete daraufhin sein Bad, zog sich die herum liegenden Frauenkleider an und setzte sich an den fremden Küchentisch um zu frühstücken. Von den Beamten ließ sich der Mann dann widerstandslos ins Bezirksklinikum bringen. Er hatte sich durch die unversperrte Wohnungstür Zutritt zum Badezimmer verschafft.

dpa

Kommentare