Meterlanger Wurm lebt vier Jahre im Fuß eines Mannes

Melbourne/Australien - Einen meterlangen Fadenwurm entfernten nun australische Ärzte einem 38-jährigen Mann aus dem Fuß. Der Parasit soll sich mindestens vier Jahre vom Fleisch im Fuß ernährt haben.

Wie australische Medien berichten, hat sich der Mann aus Guinea den Parasit wohl durch verschmutztes Wasser in seinem Heimatland eingefangen.

Der Mann soll wegen seinem angeschwollenen und schmerzenden Fuß ins Krankenhaus gegangen sein. Erst eine Röntgenaufnahme soll Licht ins Dunkel gebracht und den meterlangen Fadenwurm offenbart haben. Er wurde daraufhin sofort operativ entfernt.

Der Fadenwurm bleibt im Menschen oft jahrelang unbemerkt. Meistens werden sie als Wurmlarven im verunreinigten Trinkwasser aufgenommen und schlüpfen dann im menschlichen Körper, durchbohren die Darmwand, wandern durch den menschlichen Körper und paaren sich, so berichtet Salzburg24.at. Anschließend sterben die Männchen rasch ab, die Weibchen nisten sich im Bindegewebe ein und verursachen dort taubeneigroße Geschwüre.

mh/rored24

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © screenshot youtube

Zurück zur Übersicht: Kurios

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser