Zu laut geschnarcht: Patient verprügelt

Landshut - Schmerzhaftes Erwachen für einen Patienten in einem Landshuter Krankenhaus: Weil er zu laut geschnarcht hatte, prügelte der Bettnachbar mit Krücken auf ihn ein.

Der 49-jährige Patient war am Mittwoch gegen 1 Uhr derart über seinen 44-jährigen Bettnachbarn verärgert, dass er diesem mit den Krücken auf die frisch operierte Bauchdecke schlug und anschließend noch mehrfach in die Rippen stieß.

Der Grund für den Wutausbruch ist nach derzeitigen Ermittlungen das übermäßig laute Schnarchen des 44-Jährigen. Der rabiate Patient hat mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung zu rechnen.

mm

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kurios

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser