Kein Witz: "Yeti"-Alarm in Sibirien

+
Dieses Gemälde soll einen "Yeti" zeigen. Russische Behörden haben offiziell vor den Schneemenschen gewarnt.

Moskau - Ausgehungerte “Yetis“ in Sibirien? Davor haben russische Behörden erstmals offiziell gewarnt.

Nach den verheerenden Bränden vom Sommer seien die “Schneemenschen“ gezwungen, außerhalb der Wälder nach Futter zu suchen. “Sie stehlen sogar Haustiere und machen auch nicht davor Halt, Bären das Futter wegzufressen“, warnt die Verwaltung der Region Kemerowo nach Angaben der Agentur Itar-Tass.


Unsinniges Wissen

Sinnloses Wissen
Heute ist Sackhüpfen nur noch auf dem Kindergeburtstag zu sehen, aber 1904 hüpfte man bei den Olympischen Spielen um die Wette © dpa
Sinnloses Wissen
Katzen können bis fünf zählen, wenn nicht sogar weiter. © dpa
Sinnloses Wissen
Zur Feier seines tausendsten für den FC Santos, wurde sowohl eine Sonderbriefmarke Pelés herausgegeben, als auch ein Feiertag durch den Staatspräsidenten Médici gewährt. © dpa
Sinnloses Wissen
Schimpansen, Gorillas und Orang-Utans essen lieber warm!Haben sie die Wahl, entscheiden sie sich für die gekochte Variante von Fleisch, Süßkartoffeln und Karotten. © dpa
Sinnloses Wissen
Nur drei Gefangene schafften jemals einen Ausbruch aus Alcatraz und das auch nur , weil aufgrund von Personalmagels die Luftschächte nicht mehr überwacht wurden. Zwei Flüchtlinge wurden trotzdem wieder erwischt. © dpa
Sinnloses Wissen
Würde man alle Insekten auf Erden wiegen und mit dem Gewicht aller anderen Tiere zusammen vergleichen, würde das der Insekten überwiegen © dpa
Sinnloses Wissen
Unsere DNA stimmt zu 55% mit der einer Banane überein. © dpa
Sinnloses Wissen
Bienen sind gefährlicher als gedacht, denn durch ihr Gift sterben jährlich mehr Menschen als durch das einer Giftschlange © dpa
Sinnloses Wissen
In Natchez, Massachusettes, müssen Elefanten auf ein kühles Bier verzichten, denn für sie ist es verboten. © dpa
Sinnloses Wissen
Britischen Abgeordneten ist es gesetzlich verboten im Unterhaus zu sterben. © dpa
Sinnloses Wissen
"Sinus" heisst übersetzt "Busen" und "Cosinus" bedeutet "der Busen daneben"... © dpa
Sinnloses Wissen
An einem Charlie-Chaplin-Ähnlichkeitswettbewerb in Monaco belegte Charlie-Chaplin den dritten Platz. © dpa
Sinnloses Wissen
An manch ganz steilen Abschnitten der chinesischen Mauer, verarbeiteten die Erbauer Reisbrei zusätzlich zum Mörtel, damit die Steine besser befestigt waren. © dpa
Sinnloses Wissen
Oothek, nennt man eine Sammlung verschiedener Vogeleier. Ob da das Ü-Ei auch dazu zählt? © dpa
Sinnloses Wissen
Bud Spencer war es, der die Einwegzahnbürste erfunden hat. © dpa
Sinnloses Wissen
Elefanten sind die einzigen Säugetiere die nicht springen können. © dpa
Sinnloses Wissen
Das Faxgerät wurde schon vor dem Telefon erfunden. © dpa
Sinnloses Wissen
In Liverpool oben ohne arbeiten, na klar! Aber leider nur wenn sie währenddessen tropische Fische in einer Tierhandlung verkaufen © dpa
Sinnloses Wissen
Als Rhinotillexomanie bezeichnet man den Zwang in der Nase zu bohren. © dpa
Sinnloses Wissen
Auch Grillen lassen sich von der Temperatur  beeinflussen . Je wärmer es ist, desto höher ist die Frequenz mit der sie zirpen. © dpa
Sinnloses Wissen
Das menschliche Herz könnte unser Blut zehn Meter hoch in die Luft spritzen. © dpa
Sinnloses Wissen
Zwölf Hundebesitzer täuschten im Auftrag der Forscher der Universität von Western Ontario im Park einen Herzanfall vor. Keiner der Hunde unternahm etwas für sein Herrchen. © dpa
Sinnloses Wissen
In den 20er Jahren des 19. Jh. erhielt ein russischer Arzt, Sergei Brukhonenko, den Kopf eines Hundes, der vom Körper getrennt war, mit Hilfe einer simplen Herz-Lungen-Maschine drei Stunden am Leben. © dpa
Sinnloses Wissen
Die Lichtermeere von Las Vegas schlucken genauso viel Strom wie ganz Peru. © dpa
Sinnloses Wissen
Viele Sportler haben extrem große Füße. Einige Beispiele: Ian Thorpe (Schwimmer, Schuhgröße 51), Barry Bonds (Baseballer, 47,5), Michael Phelps (Schwimmer, 48,5), Birgit Boese (Kugelstoßerin, 45). © dpa
Sinnloses Wissen
7.000.000 m² vom Mond gehören Tom Cruise. © dpa
Sinnloses Wissen
Im frühen 20. Jahrhundert infizierte man Syphilis-Kranke mit Malaria. Die Malaria-Bakterien verursachten hohe Fieberschübe, durch die die Syphilis-Bakterien abgetötet wurden. © dpa
Sinnloses Wissen
Auf Hawaii ist es gesetzlich verboten, sich einen Penny ins Ohr zu stecken. © dpa
Sinnloses Wissen
Im Jahr 2006 hat der Papst die Vorhölle abgeschafft. Nun können auch die Seelen ungetaufter toter Babys endlich in den Himmel aufsteiegen. © dpa
Sinnloses Wissen
Paviane in Nigeria verhüten mit Hilfe von Pflanzen. Die Weibchen fressen dazu die Früchte der Pflanze Vitex donaia, in der das Hormon Progesteron enthalten ist. © dpa
Sinnloses Wissen
Rennt man im Regen, wird man mehr als doppelt so nass, als wenn man geht. © dpa
Sinnloses Wissen
Für 24 Stunden, ist es möglich Regenwürmer zu dresieren. © dpa
Sinnloses Wissen
Beim Fall der Mauer saß Angela Merkel in der Sauna. © dpa
Sinnloses Wissen
Wickeln sich mehrere Anakonda-Männchen zur Paarung um ein Weibchen, so nennt man das einen "Reproduktions-Knoten" © dpa
Sinnloses Wissen
Ein Nachgeschmack ist nie süß! Auch nicht der, dieser süßen Schokolade. © dpa
Sinnloses Wissen
Im Skigebiet der Jungfrau Region (CH) heissen manche  Sessellifte  "Bumps", "Wixi" oder "Gummi". Auch Berge namens "Scheidegg", "Männlichen" oder eben "Jungfrau" kann man in den Skigebieten finden. © dpa
Sinnloses Wissen
23.000.000.000 SMS wurden 2008 versendet. In den Silvesternächten allein werden bis zu 300 Mio Stück verschickt. © dpa
Sinnloses Wissen
Wenn bei den Tasmanischen Teufeln Paarungszeit ist, ist das keine angenehme Zeit für die Weibchen. Den die werden regelrecht vergewaltigt. Das Paar kämpft so lange, bis das Weibchen verloren hat. © dpa
Sinnloses Wissen
In Topsail Beach in north Carolina, ist es sowohl Hurricanes, als auchTornados verboten die Stadtgrenzen zu überqueren. © dpa
Sinnloses Wissen
Bis Mitte der 1950er Jahre verehrte man in Südafrika die Vorhaut Jesus Christus. © dpa
Sinnloses Wissen
Ein Regentropfen (d = 1mm) erreicht seine Höchstfallgeschwindigkeit von 6,7 km/hnach 18 Metern. © dpa
Sinnloses Wissen
Ca. 1% aller Weihnachtsbäume in Deutschland sind geklaut. © dpa
Sinnloses Wissen
Um die im Krieg um Karthago eingesetzten Elefanten aggresiver zu machen, machte man sie mit Wein betrunken. © dpa
Sinnloses Wissen
Diese mittelgroße Schönwetterwolke bringt genauso viel auf die Waage wie 80 Elefanten. © dpa

Örtliche Medien zitierten am Freitag gleich mehrere Bewohner der Region, die nach eigenen Angaben bereits “Yetis“ gesehen haben. “Er ging seltsam gebückt und war sicher kein Bär. Ich schwöre, dass ich nicht betrunken war“, sagte der Jäger Sergej Karpow (78).


Der Hirte Asat Chaschijew sprach von einem “menschähnlichen Wesen mit dunkler Wolle“. Nach den sich häufenden Berichten über “Yetis“ trat in Südsibirien ein Krisenstab aus Bezirksleitung und Forstverwaltung zusammen. Lokale Medien bezweifelten die Berichte. “Es gibt wenig Abwechslung in Sibirien - das sorgt offenbar für blühende Fantasie“, kommentierte eine Zeitung. Auch in der Teilrepublik Kabardino-Balkarien hatten wiederholt Berichte über einen mysteriösen Affenmenschen (“Kaukasus-Yeti“) die Runde gemacht.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare