Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hilfe: "aggressive Fledermaus!"

+
Ein Artverwandter des "äußerst aggressiven" Tierchens in Otterfng...

Holzkirchen/Otterfing - "Ich trau' mich nicht mehr in mein Wohnzimmer, da ist eine aggressive Fledermaus unterwegs!" Gegen 3.30 Uhr erreichte die Holzkirchner Polizei ein äußerst ungewöhnlicher Notruf.

Nicht schlecht staunte der wachhabende Beamte der PI Holzkirchen, als gegen 3.30 Uhr ein 23-jähriger Otterfinger an der Wache läutete und angab, daß er sich nicht mehr in sein Wohnzimmer traue.

Dort treibe eine aggressive Fledermaus ihr Unwesen, die den jungen Mann weckte, nachdem er auf dem Sofa beim Fernsehen eingeschlafen war.

Eine Wohnungsbesichtigung ergab, daß es sich um eine ca. 5 cm große heimische Zwergfledermaus (bis max. 20 cm Flügelspannweite) handelte; die kleinste der bei uns heimischen Arten. Das Tierchen wurde von einem Beamten eingefangen und wieder in die Freiheit entlassen.

Ob die ängstliche Reaktion des Bewohners auf den zuvor bei RTL II laufenden Vampirfilm “Vampire” von John Carpenter zurückzuführen ist, bleibt reine Spekulation.

Pressemeldung PI Holzkirchen

Kommentare