Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Exhibitionist im Bus löst Kettenreaktion aus

Wellington - Ein Exhibitionist hat in einem Linienbus in Neuseeland eine Kettenreaktion ausgelöst, die mit einem kaputten Bus und einer beschädigten Polizeistation endete.

Der Mann hatte sich in dem Bus in Hamilton auf der Nordinsel entblößt, eine Passagierin begann daraufhin laut zu schreien, berichtete die Polizei am Freitag.

Der nackte Wahnsinn

Fotos

Als der Fahrer das Geschrei hörte, lenkte er den Bus sofort zur nächsten Polizeistation, verriegelte die Türen und wollte den Täter festnehmen lassen. Leider vergaß er, dass die Gangschaltung noch eingelegt war, und der Bus krachte in das Gebäude. Die Fassade wurde beschädigt, eine Fensterscheibe des Busses ging zu Bruch. Aber Ende gut, alles gut: “Es wurde niemand verletzt, und der Mann wurde verhaftet“, teilte die Polizei mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare