Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neue Studie

Psycho-Probleme: Jeder 4. vernachlässigt Job

+
Jeder vierte vernachlässig wegen psychologischen Problemen seinen Job.

Berlin - Mehr als jeder vierte Arbeitnehmer vernachlässigt einer Befragung zufolge permanent oder oft seinen Job wegen psychischer Belastung.

Zudem gab jeder Dritte an, dass seelische oder emotionale Probleme ihn manchmal beruflich einschränkten, wie aus einer am Dienstag in Berlin vorgestellten Studie im Auftrag des Verbands Deutscher Betriebs- und Werksärzte hervorgeht. Nur 37 Prozent der Befragten gaben an, dass solche Probleme sie nie oder fast nie im Beruf belasten.

Ein großer Teil der Arbeitenden trägt den Stress auch mit nach Hause: 39 Prozent gaben an, sie kämen privaten Pflichten wegen des Stresses auf der Arbeit kaum noch nach. Gefragt wurden 240 Arbeitnehmer verschiedener Berufsgruppen. Die vom Forschungsinstitut GfK online durchgeführte Erhebung ist nicht repräsentativ.

dapd

Kommentare