Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gehälter: Privatwirtschaft hängt öffentlichen Dienst ab

Wiesbaden - Die Tarifgehälter in der Privatwirtschaft entwickeln sich besser als im Öffentlichen Dienst. Das zeigt ein langfristiger Trend. Welche Berufsgruppe besonders betroffen ist:

Die Tarifgehälter in der Privatwirtschaft entwickeln sich besser als im Öffentlichen Dienst. Von Juli 2010 bis Juli diesen Jahres stiegen die Entgelte für Angestellte in der Privatwirtschaft laut Statistischem Bundesamt um 2,4 Prozent, während im Öffentlichen Dienst nur 0,6 Prozent mehr gezahlt wurden. Dieser Trend ist auch langfristig: Seit 2005 haben die Tarifgehälter in der Privatwirtschaft um 14,9 Prozent zugelegt, bei den sogenannten nicht marktbestimmten Dienstleistungen hingegen nur um 10,2 Prozent, wie das Amt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Dazu zählen unter anderem die Verwaltung, die Sozialversicherung, Erziehung, Unterricht sowie das Gesundheits- und Sozialwesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare