Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Präferenzen der Einsteiger

Die fünf beliebtesten Ausbildungsberufe bei Abiturienten

Die Ausbildungsrichtungen aus den Bereichen Handel, Büro und Informationsverarbeitung der IHK-Lehrberufe werden derzeit gerne gewählt. Foto: Martin Schutt/Archiv
+
Die Ausbildungsrichtungen aus den Bereichen Handel, Büro und Informationsverarbeitung der IHK-Lehrberufe werden derzeit gerne gewählt. Foto: Martin Schutt/Archiv

Abitur, kein Studium, aber eine Ausbildung: Diesen Berufsweg wählen nicht wenige. Bei Einsteigern mit Hochschulreife sind derzeit die kaufmännische Berufe am beliebtesten.

Bonn (dpa/tmn) - Was sind die beliebtesten Ausbildungsberufe bei Neuanfängern mit Studienberechtigung? Gegenwärtig entscheiden sie sich hauptsächlich für Tätigkeiten, die Organisations-, Verwaltungs- und Kommunikationsgeschick voraussetzen. Handwerksarbeiten erzeugen bei ihnen nur wenig Interesse.

Platz 1: Industriekaufmann (12 078)

Platz 2: Kaufmann für Büromanagement (10 368)

Platz 3: Bankkaufmann (8682)

Platz 4: Kaufmann im Groß- und Außenhandel (7467)

Platz 5: Fachinformatiker (6297)

Die Angaben stammen aus dem Datenreport 2016 des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). Sie beziehen sich auf das Jahr 2014.

Kommentare