Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neuer Beruf

Ausbildung zum E-Commerce-Kaufmann kommt im August 2018

Junge Menschen können sich ab August 2018 zum Kaufmann für E-Commerce ausbilden lassen. Foto: Jens Büttner
+
Junge Menschen können sich ab August 2018 zum Kaufmann für E-Commerce ausbilden lassen. Foto: Jens Büttner

Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich die Arbeitswelt: Ein Beispiel dafür ist der Kaufmann für E-Commerce, zu dem sich junge Menschen schon bald ausbilden lassen können.

Jugendliche können künftig eine Ausbildung im Bereich Onlinehandel machen. Darauf weist die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg hin. Die neue Ausbildung Kaufmann für E-Commerce soll voraussichtlich erstmals zum August 2018 angeboten werden.

Geplant sei, dass sie drei Jahre dauert und ein bestimmter Schulabschluss nicht erforderlich ist, erläutert Manfred Zimmermann vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). Jugendliche sollen zunächst einmal die kaufmännischen Grundlagen erlernen - dazu gehören etwa Themen wie Controlling und Rechnungswesen. Dazu befassen sie sich aber auch mit Inhalten an der Schnittstelle zur IT. Auszubildende sollen später Onlineshops im Einzel- oder Großhandel, aber auch im Tourismusbereich betreuen können.

dpa/tmn

Kommentare