Arbeitnehmer beim Betriebsausflug versichert

Hamburg - Kegeln, tanzen oder paddeln - auch so etwas kann als Arbeit gelten. Das gilt, wenn Mitarbeiter einen Betriebsausflug machen.

Sie fielen daher während solcher Ausflüge unter den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, heißt es im “Sicherheits-Report“ der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) (Ausgabe 3/2011). Geschützt seien der Hin- und Rückweg der Teilnehmer. Auch Zeitarbeiter seien versichert, wenn sie zu dem Ausflug wie die Stammbelegschaft eingeladen worden seien.

dpa

Zurück zur Übersicht: Karriere

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser