Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Knopfdruck genügt

Praktische Küchenhelfer: Zerkleinerer im Test

+

Wenn es in der Küche etwas zum Kleinscheiden gibt, kann man zum althergebrachten Messer greifen – oder zu einem Zerkleinerer. Die Geräte sind eigens für diese Aufgabe konzipiert und verrichten ihr Werk binnen weniger Sekunden. AllesBeste hat 29 Modelle getestet.

Selbst gekocht schmeckt am besten, sagt der Volksmund. Nur hat man nicht immer Zeit und Lust auf aufwendige Vorbereitungen. Eine der häufigsten Tätigkeiten in der Küche ist das Kleinschneiden von Zutaten. Genau an dieser Stelle setzen Zerkleinerer an: Ob elektrisch oder durch Muskelkraft angetrieben, sind sie immer schneller als das klassische Messer.

Im Prinzip können zwar Universal-Küchenmaschinen die gleichen Aufgaben erledigen, doch sind solche Maschinen nicht kompakt und nicht schneller als Zerkleinerer. Zudem ist es aufwendig, eine große Maschine aufzubauen, nur um schnell etwas kleinzuschneiden. Ein weiterer Vorteil von Zerkleinerern ist, dass sie wesentlich günstiger als Universal-Küchenmaschinen sind.

Zerkleinerer im Praxis-Test

Das Testportal AllesBeste hat 29 sowohl elektrisch betriebene als auch manuelle Zerkleinerer getestet. Die besten manuellen Zerkleinerer lieferten zufriedenstellende Ergebnisse, nur bei festeren Zutaten und Käse stellten sie mängel fest. Manuelle Geräte sind jedoch nicht günstiger sind als elektrische Modelle, deshalb empfehlen die Tester elektrische Zerkleinerer.

Als Testsieger ging der Kenwood CH580 hervor. Das Gerät ist nicht nur leistungsstark, sondern auch einfach in der Handhabung, außerdem gelingt die Reinigung zügig und unkompliziert.

Alternativ empfehlen die Tester den Bosch MMR08. Der Zerkleinerer hat ein eigenwilliges, aber ansprechendes Design, ein hohes Fassungsvermögen und ist sogar mikrowellenfest. Obendrein ist er schon für verhältnismäßig wenig Geld zu haben.

Mehr Informationen und weitere, empfehlenswerte Alternativen finden Sie im ausführlichen Zerkleinerer-Test von AllesBeste.

Kommentare