Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei berichtet

Mann findet 1.000 Euro auf der Straße - in diesem vergessenen Geldversteck

Bei der Nähmaschine muss nicht unbedingt das teuerste Gerät her. (Symbolbild)
+
Bei der Nähmaschine muss nicht unbedingt das teuerste Gerät her. (Symbolbild)

Mit diesem Fund hat ein 21-Jähriger in einem Ort in Deutschland bestimmt nicht gerechnet. Die kuriose Geschichte, über die die Polizei berichtet.

  • Ein 56-Jähriger hatte Bargeld* in einer Nähmaschine versteckt.
  • Das war aber schon länger her. Er gab die Maschine zum Verschenken.
  • Es kam zum Happy End*, wie die Polizei berichtet.

Mann verschenkt Nähmaschine mit vergessenem Geldversteck

Eine alte, am Straßenrand abgestellte Nähmaschine* hat einen 56-Jährigen im oberbergischen Morsbach über Nacht um 1.000 Euro reicher gemacht: Der 56-jährige Besitzer der Nähmaschine hatte keine Verwendung mehr für die gebrauchte Nähmaschine und sie deshalb zum Verschenken am Straßenrand abgestellt.

Lesen Sie hier: Schon vor 67 in die Rente? Mit diesen vier Tricks sahnen Sie richtig ab

Mann hatte Bargeld in Nähmaschine versteckt und vergessen

Was dem Mann entfallen war: Er hatte diese Nähmaschine vor einiger Zeit auch mal als Versteck für Bargeld genutzt.

Doch es gab ein Happy End. Denn ein 21-Jähriger* nahm die Nähmaschine mit - und fand zu Hause darin das Bargeld im Wert von 1.000 Euro.

Hier erfahren Sie: Psychologin enthüllt: Darum sollten Sie immer einen 100-Euro-Schein dabei haben

1.000 Euro in Nähmaschine gefunden - Finder meldet sich bei Polizei

Weil er nicht wusste, wer die Nähmaschine an den Straßenrand gestellt hatte, bat er die Polizei um Hilfe, die jetzt über den Fall berichtete. Die Beamten konnten den Besitzer ausfindig machen.

Der 56-Jährige kann sich glücklich schätzen: "Ich finde es toll, dass der junge Mann so ehrlich war."

Auch interessant: Maskenpflicht in Deutschland - bei Verstoß droht ein Bußgeld in diesen Bundesländern

Abgezockt: Die schlimmsten Fälle der Verbraucherzentrale

Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale
Copyright: Verbraucherzentrale

ahu

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks