Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gut gelaufen

Sportlich, leicht und schick: Laufjacken im Test

+
Laufjacken müssen eine Reihe besonderer Ansprüche erfüllen.

Sportler stellen besondere Ansprüche an ihre Jacken. Gerade für die Bewegung unter freiem Himmel müssen sie Kälte, Wind und Wasser abweisen, gleichzeitig aber auch atmungsaktiv und leicht sein. AllesBeste hat jeweils 11 Modelle für Männer und Frauen getestet.

Wer Laufen ernst nimmt, braucht eine entsprechende Garderobe. Denn anders als normale Standard-Jacken muss eine Laufjacke nicht nur warmhalten, sondern gleichzeitig atmungsaktiv sein. Wer stark verschwitzt in der Kälte unterwegs ist oder gar stehen bleibt, riskiert sich zu erkälten, und auch Regen ist alles andere als angenehm. Gute Laufjacken müssen dementsprechend von innen luftdurchlässig und von außen wasserdicht sein.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Tragekomfort und damit die Anpassbarkeit. Kordelzüge, abtrennbare Kapuzen, Daumenschlaufen und ähnliche Ausstattungsmerkmale ermöglichen Läufern, ihre Jacken den individuellen Körpern und Trainingsgewohnheiten entsprechend abzustimmen.

Laufjacken im Test: Welche überzeugt?

Das Testportal AllesBeste hat in Zusammenarbeit mit der Redaktion jeweils elf Laufjacken für Männer und Frauen getestet. Testsieger bei den Herrenjacken wurde die New Balance Anticipate 2.0, die einen hohen Komfort mit sehr guter Alltagstauglichkeit verbindet. Darüber hinaus ist die Jacke verhältnismäßig günstig zu bekommen.

Allen, die einen höheren Funktionsumfang möchten und bereit sind, weit mehr zu bezahlen, raten die Tester zur Gore Wear R5 Gore-Tex Infinium, die allerdings mit mehr als dem dreifachen Preis des Testsiegers zu Buche schlägt.

Bei den Damenjacken ging die Hummel Damen Runner Jacket als Favorit hervor. Das Modell ist sehr leicht, bietet eine gute Passform und ist äußerst preiswert, eignet sich aber nur bei schönem Wetter, denn die Jacke ist nicht wasserdicht.

Auch hier stammt die Alternative von Gore Wear und ist deutlich teurer. Dafür ist man mit der Funktionsjacke Gore Wear R3 Gore Windstopper für alles gut gewappnet.

Beide Geschlechter sind zudem mit der Inov-8 Windshell gut ausgerüstet. Neben dem Design lobten die Tester sowohl beim Männer- als auch bei Frauenmodell das geringe Gewicht und das kompakte Packmaß.

Mehr Informationen und weitere empfehlenswerte Alternativen finden Sie in den ausführlichen Laufjacken-Tests für Männer und für Frauen von AllesBeste.

Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Wer ständig zu viel für sein Handy zahlt, sollte dringend den Tarif wechseln. So können Sie je nach Anbieter im Monat bis zu 25 Euro sparen.
Wer ständig zu viel für sein Handy zahlt, sollte dringend den Tarif wechseln. So können Sie je nach Anbieter im Monat bis zu 25 Euro sparen. © Pixabay
Wer sich regelmäßig zuhause vorkocht, anstatt sich mittags was vom Bäcker zu holen oder in der Kantine zu essen, kann bis zu 100 Euro im Monat einsparen.
Wer sich regelmäßig zuhause vorkocht, anstatt sich mittags was vom Bäcker zu holen oder in der Kantine zu essen, kann bis zu 100 Euro im Monat einsparen. © Pixabay
Viele zahlen eine Menge Geld für Fitnessstudios - doch gehen kaum hin, besonders nicht in den Sommermonaten. Kostenlose Fitness-Apps sind oftmals genauso gut - und Sie sparen sich pro Monat 50 bis 80 Euro.
Viele zahlen eine Menge Geld für Fitnessstudios - doch gehen kaum hin, besonders nicht in den Sommermonaten. Kostenlose Fitness-Apps sind oftmals genauso gut - und Sie sparen sich pro Monat 50 bis 80 Euro. © Pixabay
Wer regelmäßig mit dem Rad anstatt mit dem Auto in die Arbeit fährt, muss weniger Benzin zahlen. Dadurch bleibt Ihnen Ende des Monats viel Geld übrig - bis zu 200 Euro mehr.
Wer regelmäßig mit dem Rad anstatt mit dem Auto in die Arbeit fährt, muss weniger Benzin zahlen. Dadurch bleibt Ihnen Ende des Monats viel Geld übrig - bis zu 200 Euro mehr. © Pixabay
Wer nur mit Karte zahlt, verliert irgendwann den Überblick über seine Finanzen. Am Ende des Monats wundert man sich dann, wieso so viel Geld vom Konto abgebucht wurde. Gewöhnen Sie sich an, vor allem Kleinstbeträge mit Bargeld zu zahlen. Dadurch achten Sie mehr aufs Geld und sparen so schon mal bis zu 100 Euro im Monat.
Wer nur mit Karte zahlt, verliert irgendwann den Überblick über seine Finanzen. Am Ende des Monats wundert man sich dann, wieso so viel Geld vom Konto abgebucht wurde. Gewöhnen Sie sich an, vor allem Kleinstbeträge mit Bargeld zu zahlen. Dadurch achten Sie mehr aufs Geld und sparen so schon mal bis zu 100 Euro im Monat. © Pixabay
Besonders im Sommer ist kaltes Leitungswasser mit Früchten oder Zitronen eine Wohltat. Zudem ist es auf Dauer günstiger, als ständig Limonaden & Co. zu kaufen. Wer darauf verzichtet, kann mit einem Plus von 50 Euro auf dem Konto rechnen.
Besonders im Sommer ist kaltes Leitungswasser mit Früchten oder Zitronen eine Wohltat. Zudem ist es auf Dauer günstiger, als ständig Limonaden & Co. zu kaufen. Wer darauf verzichtet, kann mit einem Plus von 50 Euro auf dem Konto rechnen. © Pixabay
In den Urlaub fahren entspannt - aber nur, wenn er nicht zu sehr ins Geld geht. Nutzen Sie Frühbucherrabatte oder Last-Minute-Angebote statt im Reisebüro zu buchen. Dadurch zahlen Sie bei einer Reise schon mal 200 bis 300 Euro weniger.
In den Urlaub fahren entspannt - aber nur, wenn er nicht zu sehr ins Geld geht. Nutzen Sie Frühbucherrabatte oder Last-Minute-Angebote statt im Reisebüro zu buchen. Dadurch zahlen Sie bei einer Reise schon mal 200 bis 300 Euro weniger. © Pixabay