Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Finanz-Podcast

Sparen Sie mit der Nutella-Strategie

Paletten mit Nutella-Gläsern
+
Die Preise für Nutella sind gestiegen.

Was Nutella mit Sparen zu tun hat? Im Finanz-Podcast „Alles auf Aktien“ wird die Nutella-Strategie fürs Sparen vorgestellt.

Nutella ist 8 Prozent teurer geworden – das stellten die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Holger Zschäpitz im WELT-Podcast „Alles auf Aktien“ fest. Und zwar koste das 750-Gramm-Glas nicht mehr wie bislang 3.99 Euro, sondern inzwischen 4.29 Euro. Das sei laut den beiden Journalisten ein Indikator dafür, dass man sich auch bei anderen Lebensmitteln auf eine Preissteigerung, der die Bundesregierung mit einem Entlastungspaket entgegenwirken will*, von 8 Prozent einstellen solle.

Sparen mit der Nutella-Strategie: So klappt es

  1. Erstellen Sie eine Aufstellung mit ihren Einnahmen und Ausgaben
  2. Machen Sie mögliches Sparpotential aus: Welche Kosten sind fix, welche flexibel?
  3. Im Einkauf liegt der Gewinn: Vergleichen Sie Preise und kaufen Sie haltbare Markenprodukte nur im Angebot.

Welche Produkte außer Nutella kauft man besser nur im Angebot?

Nicht nur Nutella sollten Sie nach Möglichkeit ausschließlich im Angebot kaufen. Weitere Lebensmittel, bei denen sich durch einen Einkauf im Angebot bares Geld sparen lässt, sind beispielsweise:

  • Red Bull
  • Nudeln von Barilla
  • Schokolade, zum Beispiel Milka oder Rittersport

Außerdem sollten Sie nicht hungrig einkaufen gehen. Die Lebensmittel, die Sie einkaufen möchten, auf einem Einkaufszettel festzuhalten, ist ebenfalls ratsam. Auch frisch kochen kann wesentlich günstiger sein, als sich von Fertigprodukten zu ernähren.

Tipp

Nutzen Sie Paybackkarten und Cash-Back-Kreditkarten, sammeln Sie Punkte und sparen Sie so beim Einkaufen Geld.

Welche Supermärkte beim Cash-Back-Service teilnehmen, erfahren Sie hier. Wer unmittelbar das Maximum aus seinem Glas Nutella herausholen möchte, kann – statt mühselig die Reste der Nuss-Nougat-Creme herauszukratzen – ein wenig Kuh- oder Hafermilch hineinschütten, kräftig umrühren und einen leckeren Kakao genießen. (jn) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare