beim Maxglaner Faschingsumzug

Surheimer Musikkapelle mit "Mission Zukunft"

+
„Bavaria one“ beim Maxglaner Faschingsumzug

Surheim/Salzburg - Kaum hatten die Surheimer Musikanten ihre Jahreshauptversammlung hinter sich gebracht, starteten sie die „Mission Zukunft“.

Was bietet sich da besser an, als die musikalische Unterstützung des Söderschen Weltraum-Prestigeprojekts „Bavaria one“? Schwerelos und herausgeputzt in futuristischen Fantasie-Monturen marschierten die Surheimer Musiker beim legendären Maxglaner Faschingsumzug mit. 


Bei traumhaften Vorfrühlingswetter zogen am Samstag 52 Wagen und Fußvolkgruppen durch den Salzburger Stadtteil Maxglan. Mit imposanten „Bauwerken“ auf Traktorgespannen und ohrenbetäubenden Discosound waren auch viele „Hütten“ aus dem bayerischen Grenzraum mit von der Partie. „Wir haben uns eigenmächtig bei der Zugaufstellung nach vorn gedrängt, damit unsere Musik nicht von den Lausprecherwagen verschluckt wird“, erklärte der Surheimer Kapellmeister Felix Hagenauer. 



Tausende von Zuschauern säumten die Maxglaner Straßen, um das bunte und laute Treiben zu beobachten und die eine oder andere Süßigkeit zu ergattern, die unters Volk geworfen wurde. Seinen Ausklang fand das Spektakel in der freigeräumten Lagerhalle des Stieglbräu, wo auch „Bavaria one“ nochmals für schwerelose Stimmung sorgte.

Norbert Höhn

Kommentare