Show total auch auf kleiner "Bühne"

+
Auch auf der kleinen Tanzfläche boten die Aiblinger Gardemädels eine perfekte Show.

Bad Aibling - Fast zu klein war die Schalterhalle der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling am Marienplatz beim Auftritt der Aiblinger Faschingsgilde. Bis weit ins Foyer hinaus drängten sich die Zuschauer - darunter auch Eltern und Großeltern der 13 Mädchen, die der Kindershowtanzgruppe der Gilde angehören.

Die Jüngsten unter Bad Aiblings Narren machten den Auftakt, der zum umjubelten Startschuss ins komplette Programm der Gilde wurde. Die "Crazy Cats" fegten durch die Halle, fast wie ihre großen Vorbilder, die Aiblinger Gardenmädels.

Diese (Major Kathrin Schmid) zeigten zunächst den klassischen Marsch. In der Pause konnten sich die Zuschauer mit einem Glas Sekt oder "Alkoholfreiem" stärken. Danach war "Show total" angesagt und die Einlagen verlangten sowohl dem Prinzenpaar - Stefanie I. von der Akrobatikbühne und Hubert II. von nobler Sohle und rollendem Leder - als auch der Garde Kondition ab.

Gebietsleiter Stefan Donderer bedankte sich bei den Akteuren und überreichte Prinzessin Stefanie einen Blumenstrauß und an jedes Gardemädel eine Rose. Gildepräsident Robert Krämer dankte seinerseits der Sparkasse für die langjährige Unterstützung des Aiblinger Faschings. Den Faschingsorden hatten eingangs die Mitarbeiterinnen Franziska Köllmeier und Martina Astner bekommen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser