Regenten übernahmen das Zepter

+

Kolbermoor - Ein Walzer musste es schon sein, mit dem der Präsident des Faschingsvereins Mangfalltal, Michael Kohnle, und sein Hofstaat den Krönungsball dieser Faschingskampagne eröffneten.

Einfühlsam gespielt von der Formation "Flash Dance", die auch den weiteren musikalischen Part des Abends gestaltete, wehte da ein Hauch von Wiener Opernball durch den Mareissaal, dessen Parkett den vielen Tänzern besten Untergrund bot.

Noch leicht außer Atem begrüßte Faschingspräsident Kohnle die zahlreichen Gäste und kündigte den Einmarsch des Kinderhofstaats mit Garde an.

Mit Pauken und Trompeten marschierte der närrische Nachwuchs ein, der sein Publikum verzauberte. Die folgende tänzerische Aufführung der Jugend-Showtanzgruppe riss die Zuschauer von den Sitzen und lang anhaltender Beifall war der Lohn für diesen Tanz.

Nach Vorstellung aller Akteure kündigte der Zweite Präsident Jochen Winter das Kinderprinzenpaar 2012 an, das von der Kindergarde auf die Bühne geleitet wurde. Der Vize dankte Laura I. und Alexander I. für ihren Einsatz im letzten Faschingsjahr und die Beiden ließen es sich nicht nehmen, nach kurzen Worten des Dankes, sich mit einer tänzerischen Einlage zu verabschieden.

Mit der Ankündigung und dem Einmarsch des neuen Kinderprinzenpaares, Christina I. und Christian I., steuerte der Abend auf seinen ersten Höhepunkt zu. Der Vorstellung der jungen Tollitäten folgte die Übergabe des Regierungszepters von den alten an die neuen "Machthaber", die mit einem Walzer dann ihrem "Volk" ihre Aufwartung machten.

Nahezu ohne Pause ging es weiter, dem Gardemarsch folgte die fetzige Show-Einlage des neuen Prinzenpaares und die Jugend-Showtanzgruppe wirbelte zu heißen Rhythmen übers Parkett.

Die Verleihung des neuen Faschingsordens an Bürgermeister Peter Kloo und weitere engagierte Helfer und Unterstützer des Faschingsvereins rundete den ersten Teil ab, den der lautstarke Ausmarsch des Hofstaats beendete. Die schöpferische Pause der Protagonisten nutzten die vielen Gäste im Mareissaal, um ihrerseits das Tanzbein zu schwingen.

Den zweiten Teil des närrischen Abends eröffnete Hofmarschallin Michaela Wechselberger, die den Einmarsch von Garde und Hofstaat ankündigte. Nachdem auch hier alle Teilnehmer namentlich vorgestellt waren, kehrte Stille in den Mareissaal ein, alle warteten auf den Abschiedstanz des letztjährigen Prinzenpaares Amanda I. und Viktor I. Gekonnt und einfühlsam grüßten sie ein letztes Mal ihr Publikum, machten Platz für das neue Regentenpaar Magdalena I. und Thomas II. In herrliche Kostüme gewandet, "walzerten" die Beiden sich sofort in die Herzen ihres närrischen Volkes und der Tanz der Gardemädchen gab ihnen ein wenig Zeit zum Verschnaufen, denn das höfische Zeremoniell nahm seinen Lauf.

Geschmückt mit den neuen Faschingsorden übernahm das junge Paar das Zepter von ihren Vorgängern und sodann dankten die gekrönten Häupter auf Zeit ihren Familien, Freunden und Helfern sowie ihrem "Volk" für den begeisterten Empfang und die Unterstützung.

Eskortiert von zwei Gardemädchen übergab der Bürgermeister dann den neuen Schlüssel des gerade bezogenen Rathauses an die beiden Tollitäten, die aus dem nahen Bad Aibling kommen. In seiner kurzen, stets mit einem schelmischen Augenzwinkern begleiteten Rede wünschte er den Beiden bei ihren Regierungsgeschäften im unumstrittenen Kolbermoorer Rathaus stets ein gutes Händchen und vor allem eine gute Kondition.

Aus der Hand ihres Präsidenten erhielt Hofmarschällin Michaela Wechselberger den Ehrenorden des Faschingsvereins Mangfalltal, mit dem ihr außerordentliches Engagement für den Verein gewürdigt wurde. Als Gründungsmitglied und eine der tragenden Säulen habe sie über Jahre hinweg nicht unerheblichen Anteil am Erfolg des noch jungen Faschingsvereins gehabt. Der Ehrungen nicht genug, wurden weitere verdiente Persönlichkeiten mit dem Orden ausgezeichnet und von Mitgliedern des Hofstaats dann auf die Tanzfläche geleitet, wo sie beim Ehrenwalzer das Tanzbein schwingen durften. Der Ausmarsch des Hofstaats leitete eine Pause ein, die ganz im Zeichen der närrischen Besucher stand, die sich auf dem Parkett austoben durften.

Der Krönungsball in Kolbermoor

Die zunehmende Geschäftigkeit im Saal deutete auf den sich nun nähernden weiteren Höhepunkt des Abends hin. Die Showtanzgruppe, in fetzige Kostüme gekleidet, formierte sich zu ihrem Finaltanz, mit dem sie den Saal rockte und letztlich um eine von ihren Fans geforderte Zugabe - nach einem kurzen technischen Problem - nicht herum kam. Der Abend nahm weiter Fahrt auf, um dann kurz vor Mitternacht mit dem Showtanz des neuen Prinzenpaares Magdalena I. und Thomas II. zu enden. Natürlich kamen auch sie nicht um eine Zugabe herum, Zeit zum Verschnaufen gewährte ihnen die Showtanzgruppe, die nach dem aktuellen Hit "Gangnam Style" ein tänzerisches Feuerwerk auf dem Parkett zündete und den Mareissaal erbeben ließen.

Mit ihrer Showtanz-Zugabe beschloss das Prinzenpaar den nahezu vierstündigen kurzweiligen närrischen Abend, der keinem so schnell in Vergessenheit geraten dürfte und Lust auf weitere Aktivitäten des Faschingsvereins macht.

hko/Mangfallbote

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser