OB kann Rathaus-Stürmung nicht stoppen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Traunstein - Mit ein paar windigen Pappkartons hat Oberbürgermeister Kegel noch versucht, die Rathaus-Stürmung zu verhindern. Aber davon ließen sich die "Veitsgroma" nicht aufhalten.

In Windeseile hatten die Faschingsfreunde der "Veitsgroma-Zunft" die Kartons überwunden und somit blieb auch Oberbürgermeister Christian Kegel keine Wahl mehr: "Wollt ihr rein? Na dann kommt's rein!", rief er den Narren zu. Dem folgten die Faschingsfreunde auch im Handumdrehen. Im Rathaus übergab Kegel dann die Amtsgewalt an die "Veitsgroma".

Rathaus-Stürmung in Traunstein

Mit teils spektakulären Tanzeinlagen in bunt geschmückten Kostümen bedankten sich die Faschingsfreunde auf ihre Art beim Publikum und dem Oberbürgermeister.

Die Tanzeinlagen der "Veitsgroma-Zunft"

Einen Orden gab es für den 2. Bürgermeister Hans Zillner und für Eva Steinberger von der Stadtverwaltung. Christian Kegel bekam dagegen etwas "Hochprozentiges" geschenkt.

Ordensverleihungen am unsinnigen Donnerstag

Bereits am Vormittag wurde das Rathaus in Traunreut gestürmt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser