Die närrische Zeit hat begonnen!

+
Das neue Prinzenpaar der "Prienarria".
  • schließen

Landkreis - Um Punkt 11.11 Uhr wurde im Landkreis die 5. Jahreszeit eingeläutet. Auch in Prien musste Bürgermeister Jürgen Seifert die Regentschaft abgeben.**Video und weitere Fotos folgen**

Die Priener Faschingsgesellschaft stürmte an diesem Dienstag das Rathaus: Bis zum unsinnigen Donnerstag regieren nun Ihre Lieblichkeit Prinzessin Andrea II. tanzende Fee vom Glitzerpalast und seine Hoheit Prinz Martin I. edler Herrscher über die Quellen des weißen Goldes aus den Zaiseringer Auen.

Außerhalb der Faschingszeit heißt die Prinzessin Andrea Herian, ist 26 Jahre alt und eine gebürtige Prienerin aus Pittenhart. Beruflich ist sie als Verkäuferin und Hip-Hop-Tanzlehrerin für Kinder tätig. Die Prinzessin hat Ihr Hobby zum Beruf gemacht. Prinz Martin heißt bürgerlich Martin Freiberger, ist 24 Jahre alt und stammt aus Vogtareuth/Vogleiten. Auch der Prinz hat sein Hobby zum Beruf gemacht und ist staatlich geprüfter Techniker für Agrarwirtschaft am eigenen Familienbetrieb.

Die Rathaus-Stürmung in Prien

Prienarria stürmen das Rathaus

Der Priener Kinderfasching wird regiert von Ihrer Lieblichkeit Prinzessin Sinja I. wilde Handballhummel aus dem Land der Delfine und seiner Hoheit Prinz Matthias I. edler Herrscher über das Reich der tanzenden Klarinette. Prinzessin Sinja heißt bürgerlich Sinja Hager, ist 11 Jahre alt und besucht die 7. Klasse des Ludwig-Thoma-Gymnasiums Prien. Ihre Hobbys sind: Handball, Lesen und die Kinder- und Teeniegarde der Prienarria.

Prinz Matthias hört auf den Namen Matthias Hoff, ist 12 Jahre alt, und geht zusammen mit der Prinzessin in die 7. Klasse des Ludwig-Thoma-Gymnasiums. Die große Leidenschaft unseres Prinzen ist das Fußball- und Klarinette spielen und ebenfalls die Kinder- und Teeniegarde der Prienarria. Beide Hoheiten tanzen bereits seit vielen Jahren in der Kindergarde der Prienarria und sind damit echte "Insider".

Nach einer kleinen Begrüßungs-Ansprache durch den neu gewählte Präsidenten der "Prienarria", Pius Graf, durfte auch Bürgermeister Seifert einige Worte an die Faschingsgesellschaft richten. Mit einem Augenzwinkern, in Richtung der Prinzessin, meinte er: "Wissen sie, warum ich bei der Wahl im März so hart gekämpft habe? Weil ich als Bürgermeister jedes Jahr eine neue Prinzessin bekomme. Das gönne ich keinem anderen."

Die feierliche Inthronisation beider Prinzenpaare erfolgt wie gewohnt auf der eleganten Chiemseer Ballnacht am 10. Januar 2015 im großen Kursaal Prien. Dort zeigen auch alle drei Garden der Prienarria erstmals Ihre neuen Programme. Ein weiterer Höhepunkt im Priener Fasching ist der beliebte Gildeball am 24. Januar 2015 mit vielen Gastgilden aus der näheren und weiteren Umgebung, ebenfalls im großen Kursaal. Auch wird es als besonderes Schmankerl wieder einen maskierten Ball mit Live-Tanzband am ruassigen Freitag, 13. Februar 2015, im großen Kursaal geben.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser