Jede Menge Fotos und Videos

So schön war der Faschingszug in Edling

+
  • schließen

Edling - Die große Party stieg heuer am Faschingssonntag, 3. März: Der Gmoafasching erlebt mit dem Faschingszug seinen närrischen Höhepunkt. Unzählige Schaulustige aus dem Wasserburger Raum feierten auch nach dem Zug noch bis in die Abendstunden.  

Der ganze Gaudiwurm im Live-Video:

Update, 4. März, 8.15 Uhr - Bilder vom Faschingszug

Faschingsumzug in Edling (1)

Faschingsumzug Edling (2)

Update, 12.44 Uhr: Faschingsnarren strömen nach Edling

Der Ortskern von Edling füllt sich zunehmend mit maskierten Narren. Um 13 Uhr startet der Gaudiwurm, aktuell folgt die Aufstellung. Die Stimmung ist feierlich!

Vorbericht

Fantasievolle Wägen, schillernd bunte Fußgruppen, facettenreiche Maskeraden und fliegende Bonbons für die kleinen Narren - Die Vereinsgemeinschaft Edlinger Gmoafasching rechnet heuer mit rund 8.000 Besuchern. "Ich glaube, wir werden volle Hütte haben - Edling hat sich in den vergangenen Jahren einen guten Ruf erarbeitet, wir haben gezeigt, dass Feste bei uns funktionieren", betont Organisator Martin Berndl. 

Er zeigt sich auch zuversichtlich, dass Petrus auf der Seite der Narren sein werde: "Ich habe es der Vorstandschaft versprochen, dass das Wetter am Sonntag mitspielt - die lynchen mich, sollte es anders kommen", offenbart Berndl lachend.  

Zeitlicher Ablauf am Faschingssonntag:

Schon um 11 Uhr beginnt am Faschingssonntag das Faschingstreiben rund um das Rathaus. Um 11.15 Uhr tanzen die Wasserburger Schäffler am Rathaus. 

Um 13 Uhr schließlich setzt sich der rund eineinhalb Kilometer lange Faschingszug samt Wagen und Fußgruppen in Bewegung. Start ist auf Höhe der Bahnhofstraße 15. Von da an geht es in Richtung Rathaus, wo die besten Mottos prämiert werden. 34 Anmeldungen registrierte Veranstalter Martin Berndl bisher, "erfahrungsgemäß gliedern sich am Zugtag aber noch ein paar spontan ein - die dürfen freilich dann auch mitmachen", erklärt er lachend. 

Nach dem Zug geht die Party im Zelt rund um das Feuerwehrhaus weiter. Laut Berndl gebe es zwei Bereiche: Das Kaffeezelt, in dem ruhigere Töne angeschlagen werden und das Partyzelt, in dem die Narren richtig Gas geben können bis in die Nacht hinein. Beide seien freilich beheizt. 

Aus Sicherheitsgründen sperrt die Feuerwehr die Durchgangsstraße von 11 Uhr bis etwa 17 Uhr komplett. Die Sicherheit beim Faschingszug an sich sei laut Berndl "nicht mehr und nicht weniger als die letzten Jahre". Man sei in engem Kontakt mit der Polizei und habe sich bei einem gemeinsamen Sicherheitsgespräch beraten. Die Auflagen seien alle erfüllt, verschärft werde auf die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes geachtet. 

Der letzte Faschingszug in Edling fand 2017 statt. Die Gemeinde Edling und die Stadt Wasserburg wechseln sich traditionsgemäß ab mit der Ausrichtung des Gaudiwurms als närrisches Highlight in der Faschingssaison. 2020 schlängelt sich der Zug wieder durch die Wasserburger Altstadt

mb

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT