Tosender Beifall der Besucher

Superlatives Jubiläum der Gardeshow

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf – Es war ein Jubiläum nach Maß: Die 25. Mühldorfer Gardeshow am letzten Donnerstag im Stadtsaal erntete tosenden Beifall von allen Besuchern.

Seit 25 Jahren gibt es sie nun schon – und dies musste redlich mit einer fast fünfstündigen Show gefeiert werden. Die Inntalia-Moderatoren Anke Polz und Johannes Trä präsentierten dem Publikum nicht nur atemberaubenden Showtanz, sondern auch zwei weitere Überraschungen. So hatte sich die Inntalia im Vorfeld die Mühe gemacht alle verfügbaren Prinzenpaare und Hoheiten der letzten Jahre seit 1999 nochmals auf die Bühne zu bekommen. Das Publikum wurde ebenfalls „süß“ belohnt: Die Gardetänzerinnen und Vorstandsmitglieder hatten noch am Vortag fleißig gebacken und schenkten den Gästen Muffins und Tortenstückchen.

Bilder von der 25. Mühldorfer Gardeshow (1)

Auf den Bühnenbrettern selbst kamen alle Showtanzfreunde voll auf ihre Kosten: Zum einen präsentierte die Inntalia die Minis und Teenies mit ihrer großen Show. Ebenso gab es von den „Großen“ den zackigen Gardemarsch – und auch das Finale wurde von der Dance Nation meisterlich mit ihrem aktuellen Programm umgesetzt.

Bilder von der 25. Mühldorfer Gardeshow (2)

Aus dem Landkreis war auch noch dieNarrengilde Kraiburg mit der Show „Im weissen Rössl – Tanz Dich frei“. Aus dem Landkreis Landshut gingen die amtierenden Showtanz-Europameister der New Dimension Velden an den Start mit einem bunten Revue-Programm: Beeindruckender Weise stand hier eine komplett neue Mannschaft auf den Brettern, zumal die Meistertänzer aus dem Vorjahr nahezu alle ihre Karriere beendeten.

Bilder von der 25. Mühldorfer Gardeshow (3)

Aus der nahen Nachbarschaft zeigte die Faschingsgesellschaft Tüssling die 80er-Show mit der Prinzengarde während das Aerobic-Programm der Hurricanes Bad Endorf viele Höhepunkte und einzigartige Action bot. Aus dem Landkreis Erding waren in bewährter Manier gleich drei Gruppen vertreten: Mit 28 Tänzerinnen gingen die Magic Dancers Grüntegernbach ins Rennen während die Burschengarde Schwindkirchen mit den Schneehaserl und strammen Männern das weibliche Publikum begeisterte. Modern Art aus St. Wolfgang zeigte wieder einmal mehr avantgardistische Tänze in Designer-Kostümen von Trainerin und Couture-Schneiderin Gabi Deml. Rundum: Ein perfektes 25. Jubiläum. 

Fotos/Text: Ludwig Stuffer

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: InnSalzach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser