Faschingskranzl im Fruhmannhaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Neumarkt-St. Veit - Die St. Veiter Buam und der Rauchclub Qualm luden zum Faschingskranzl ins Fruhmannhaus.

Verkleidet als Mönche, Zauberer, Piraten, schicke "Backfische im Petticoat", Blondinen, Squaws oder Teufelchen sorgten einige Vereinsabordnungen dafür, dass die Plätze im Saal schon sehr früh fast zu wenig waren. Weil aber die vereinseigene "Waka-Waka-Bar" im Saal laufend belagert und das Parkett dauernd von Tanzfreudigen gefüllt war, fand jeder des lustigen Völkchens immer wieder einen Sitzplatz.

Die Party- und Tanzband Tumbleweed sorgte mit abwechslungsreicher Musik dafür, dass immer getanzt, gesungen und geschunkelt wurde. Außer bei den Einlagen, mit denen die Veranstalter für Tanzpausen sorgten. Denn was die beiden Patenvereine an Showteilen boten, hatte immer hohes Niveau und höchsten Unterhaltungswert. Mit einem Wildererdrama zeigten die St. Veiter Buam, dass in ihren Reihen große schauspielerische Kräfte schlummern (Bild).

Nicht weniger Applaus erhielt der Rauchclub eine Stunde später, als er die ZDF-Hitparade playbackmäßig zu neuem Leben erweckte. Beide Vereine traten gegen Mitternacht dann gemeinsam als die "African Dream Dancers" auf. Ihr "Waka-Waka-Tanz" sprühte vor Komik, die künstlerisch und akrobatisch einfach umwerfend vorgetragen wurde.

Mühldorfer-Anzeiger

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: InnSalzach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser