Fasching: "Schiff ahoi, Leinen los"

+
Das Kinderprinzenpaar der Grabenstätter Garde, Lucas I. und Melanie II., bei der Inthronisation mit ihrer Trainerin und Choreografin Alexandra Zaiser sowie Bürgermeister Georg Schützinger. Fotos

Grabenstätt - Unter dem Motto "Schiff ahoi, Leinen los" der Choreografien Alexandra Zaiser entsprach das Gardetreffen der Grabenstätter mit insgesamt neun Gruppen in der Turnhalle in Erlstätt als eine Kreuzfahrt durch den Chiemgau.

Grabenstätt - Zeremoniellen Höhepunkt des farbenbunten Treibens war die Inthronisation des Prinzenpaares MelanieII. (Melanie Deuflhart), die Meerjungfrau der Korallenriffe des Chiemsees, und LucasII. (Lucas Steinbacher), dem Herrscher über Wind und Wellen der Hirschauer Bucht, der Kindergarde Grabenstätt. Ihr Showtanz trug die Überschrift "Unter dem Meer". Der Besucherandrang überstieg die Erwartungen des TSV Grabenstätt, so dass kurzer Hand noch zusätzliche Sitzgelegenheiten herangeschafft wurden, bis alle Besucher einen Platz fanden.

Nach der kurzen Begrüßung durch TSV-Vorstand Roman Metzner und der Präsidentin der Grabenstätter Garden, Gabi Zaiser, eröffnete die Veitsgroma Zunft Traunstein die Kreuzfahrt. Unter den Klängen des Fanfarenzugs machten das Kinderprinzenpaar Melanie I. und Michael I. ihren Grabenstätter Kollegen die Aufwartung. Gefolgt von den Garden in den traditionellen Gardeuniformen der Faschingsgesellschaft Sing-Sang Teisendorf. Die Teisendorfer feiern in dieser Saison 130 Jahre Gaudiwurm und können 2011 ihr Jubiläum mit einen Prinzenpaar Mathias I. und Anita I. begehen.

Die große Grabenstätter Garde beim Showtanz "Schiff ahoi, Leinen los".

Danach hatte das Warten für den jungen Grabenstätter Tollität Lucas I. und ihrer Lieblichkeit Melanie II. ein Ende und sie hatten mit ihrer 22-köpfigen Gefolgschaft ihren großen Auftritt. Ihre Trainerin und Choreografin Alexandra Zaiser studierte mit dem Nachwuchs ein aufwendigen Showtanz mit wechselnden Kostümen und Bühnenbild ein. Beim Eröffnungstanz glitt das Prinzenpaar Lucas und Melanie gerade zu auf den melodischen Wogen des Wiener Walzers. Anschließend schritten sie zur ihrer ersten offiziellen Amthandlung als Prinzenpaar und verliehen Bürgermeister Georg Schützinger den Faschingsorden. Er wünschte ihnen viel Erfolg im Amt und zeigte sich von der Veranstaltung beeindruckt.

Die Garde der Faschingsfreunde Chieming zogen in mystischen schwarzen Umhängen ein, bevor sie die Besucher mit ihrer Einlage "Ladies Nigth" begeisterten. Sie überzeugten mit zackigen Elementen und beim Aufbau der Pyramiden sowie den Wurffiguren standen zwei Tänzer zur Seite. Hätte es einen Meistpreis gegeben, wäre dieser an die Faschingsfreunde Blau-Weiß Kammer gegangen. Sie boten mit dem Prinzenpaar Tobias I. und Rebecca I. und der Garde zuerst einen traditionellen Part und hatten noch die Ehre, mit dem modernen Hip-Hop-Teil später noch den Veranstaltung zu schließen.

Doch bis die Kammerer ihren zweiten Auftritt hatten, zog die 17-köpfige Grabenstätter Garde mit ihren drei Tänzern im pfiffigen Matrosenkostüm ein. Sie begaben sich mit ihren Luxusdampfer MSC Grabenstätt zu Seemannsmelodien auf große Fahrt Der Showtanz widerspiegelte den Wellengang bei ruhiger und stürmischer See und zeigte dies in Bildern mit wechselnden Zahl der Tänzerinnen und Tänzern.

Die Familienfaschingsgruppe Traunstein zog mit ihrer Jugend ein, die im klassischen Pantomimenkostüm in Schwarz-Weiß bei harten Techno-Beats die Hütte beben lies. Die Familienfaschinggruppe gibt es nun seit 1991 und sie begeht dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Die So Halunke Waging waren mit den Seeräubern unterwegs. Ihr Vorsitzender Georg Seehuber meinte, dass der neue Veranstaltungsort in der Turnhalle Erlstätt für die Grabenstätter in jeder Hinsicht ein Erfolg sei. Mit einer Parodie des (T)Raumschiffs Surprise von Bully Herbig entführten die Elfer Trostberg die Faschingsfreunde in die ungeahnten Weiten der Galaxie mit flippigen und farbenkräftigen Kostümen.

mp/Chiemgau-Zeitung

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemgau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser