Wasserburger Konzertreihe 2010

Wasserburg - Der Stadt Wasserburg a. Inn ist es auch für 2010 wiederum gelungen, für die Wasserburger Rathauskonzerte hochrangige Künstler und Ensembles zu verpflichten und für diese Veranstaltungsfolge ein breitgefächertes Programm zusammenzustellen.

Der Stadt Wasserburg a. Inn ist es auch für 2010 wiederum gelungen, für die Wasserburger Rathauskonzerte hochrangige Künstler und Ensembles zu verpflichten und für diese Veranstaltungsfolge ein breitgefächertes Programm zusammenzustellen. Nach dem bisherigen Bestreben fanden dabei auch wieder besondereJahrestage einiger Komponisten Berücksichtigung. Verdeutlicht wird das gerade beim Konzert am 16. April mit dem Kubín-Quartett Ostrava –verstärkt um einen Kontrabass – zusammen mit dem Klaviersolisten Christian Elsas und mit Werken von Johann Sebastian Bach (260. Todesjahr), Ludwig van Beethoven (240. Geburtsjahr) und Robert Schumann (200.Geburtsjahr). Aber auch bei der großen Besetzung am 23. Oktober mit demCsik Chamber Orchestra – einem Kammerorchester aus Siebenbürgen: Hierfindet sich mit Gustav Mahler und seinem 150. Geburtstag ein besonderer„Jubilar“.

Als weiteres Novum in diesem Konzertjahr darf die Verpflichtung vonprofessionellen Kammermusikern und Dirigenten gewertet werden, die inWasserburg aufgewachsen sind: Mit dem Ensemble für Alte Musik ECHODU DANUBE am 19. Juni kann das Geschwisterpaar Elisabeth und Johanna Seitz begrüßt werden und das eingangs bereits genannte SiebenbürgenerOrchester musiziert unter dem Dirigat von Andreas Hérm Baumgartner.

Den Auftakt der diesjährigen Rathauskonzerte bilden nach einer längeren Pause wieder einmal die Wiener Kammersolisten am 13. März mit dem Streichquintett G-Dur op. 77 von Antonín Dvořák und dem Oktett F-Dur D 803 von Franz Schubert. Den Schlusspunkt setzen dann am 13. November das Augsburger Streichquartett mit der Klarinettisten Sigrun Vortisch.

Ausverkauft ist hingegen schon seit längerer Zeit das Konzert der Münchner Philharmoniker (nicht nur) für Kinder – „Karneval der Tiere“ – am 26.Februar.

Und hier ein paar „Schmankerl“ am Schluss: „Insider“ wissen inzwischendie komfortable Polsterung der Bestuhlung im Wasserburger Rathaussaal zu schätzen – UND – die Eintrittspreise bleiben stabil!

Kartenbestellungen (ABO-Karten für alle 5 Konzerte in der zweiten Platzkategorie 69 EUR/Einzelkarten 16 EUR) sind an die Stadt 83512Wasserburg a. Inn (Telefon 08071/105-12, Fax 105-70, E-Mail: rathauskonzerte@stadt.wasserburg.de, Internet: www.rathauskonzerte.de) zu richten. Diese Adressen informieren auch umfassend über die Jahresreihe 2010.

Pressemitteilung der Stadt Wasserburg a. Inn

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © www.Rathauskonzerte.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser