+++ Eilmeldung +++

Ehemalige "GEZ"-Gebühr

"GEZ"-Urteil gefallen: Rundfunkbeitrag in den wesentlichen Punkten verfassungsgemäß

"GEZ"-Urteil gefallen: Rundfunkbeitrag in den wesentlichen Punkten verfassungsgemäß

Volksmusikfans aufgepasst!

+
Oberlauser Danzlmusi

Wasserburg - Abwechslungsreiche alpenländische Volksmusik zum Zuhören und Mitmachen. Das wird bei den zehn Veranstaltungen der Wasserburger Volksmusiktage 2013 dargeboten:

Das Jugendsingen und -musizieren um den "Wasserburger Löwen" findet am Samstag, den 16. März um 13.30 Uhr im Pfarrsaal St. Jakob statt. Zum 40. Mal wird hier der begehrte Wanderpreis „Wasserburger Löwe“ an je eine Nachwuchs-Sing- und Musikgruppe vergeben. Kinder- und Jugendgruppen, die bei diesem Jugendwettbewerb mitmachen wollen, können sich noch bei Claudia Geiger, Tel: 08071/9228984 oder unter der eMail-Adresse info@wasserburger-volksmusiktage .de anmelden.

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe am Freitag, den 15. März ab 20.00 Uhr erklingt wieder „Volksmusik beim Wirt“ im Gasthaus Paulaner. Zünftig und lustig geht es zu, wenn der etwas andere Zwoagsang „Mare und Miche“ aus Oberaudorf nicht nur singt, sondern auch mit spitzer Zunge frech-frisch durch den Abend führt. Tatkräftig unterstützt werden die beiden von denWestacher Sängern und der Summabankmusi.

Im Mittelpunkt des Festabends am Samstag, den 23. März im historischen Rathaussaal stehen Frühlingslieder, heitere Geschichten und abwechslungsreiche Volksmusik. Der Volksmusikpfleger Hans Auer aus Hammerau wird unter dem Motto „Fangt scho's apern o“ charmant durch den Abend führen. Für die musikalische Umrahmung sorgen der Neuöttinger Viergsang, die Oberlauser Tanzlmusi, die Druckluftmusi, der Ebersberger Singkreis, die Wasserburger Saitenpfeifer und die Schwarzenstoaner Sängerinnen.

Eintrittskarten für den Rathausabend am 23. März sowie für „Volksmusik beim Wirt“ mit Mare und Miche am 15. März und dem Abend mit den Gruppen Kreiz&quer und Mundartissimo am 22. März gibt es ab Anfang Februar im Vorverkauf bei unifoto in 83512 Wasserburg, Schustergasse 2, Tel: 08071/3013.

Ein ausführliches Faltblatt, das über alle Veranstaltungen im Rahmen der Volksmusiktage Auskunft gibt, kann kostenlos bei der Stadtverwaltung, Marienplatz 2, 83506 Wasserburg, Tel: 08071/10516 angefordert werden. Zu der Veranstaltungsreihe gehören außerdem die sonntäglichen Zwanglosen Musizieren und Singen im Bauernhausmuseum Amerang einschließlich einer bairischen Kindersingstunde, ein heimatkundlicher Abend zum Thema „Historische Kinderlieder und Schullieder“ sowie ein abschließender Passionsgottesdienst. Das aktuelle Programm ist auch im Internet unter http://www.wasserburger-volksmusiktage.de/ einzusehen.

Pressemitteilung Stadt Wasserburg a. Inn

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser