Wasserburger Rathauskonzerte 2014

Wasserburg - Zum 150. Geburtstag von Richard Strauss hat die Stadt Wasserburg dieses Jahr ein besonderes Schmankerl für die Bürger: ein Rathauskonzert mit zwei Werken von Strauss.

2014 jährt sich der Geburtstag von Richard Strauss zum 150. Mal. Die facettenreiche Künstlerpersönlichkeit, die zeitlebens tief in der bayerischen Heimat verwurzelt blieb, wird in diesem Wasserburger Rathauskonzert gebührend gefeiert. Stellvertretend für das vielseitige Schaffen von Strauss erklingen zwei Werke, wie sie unterschiedlicher nicht sein können:

Den „Metamorphosen“, unter dem Eindruck des zerbombten Münchens entstanden, steht ein wahrlich märchenhaftes Stück in einer ganz anderen Tonsprache gegenüber: das Duett-Concertino, dem eine Erzählung Hans Christian Andersens zugrunde liegt. Ebenfalls ein „bayerisches Urgestein“ ist der Komponist Joseph Suder, der zeit seines Lebens in München wirkte. Seine Werke, die durch eingängige Melodien und farbenprächtige harmonische Gestaltung bestimmt sind und sich nicht den zeitgenössischen Strömungen unterwarfen, zeichnen sich durch große Intensität, Vielschichtigkeit und kompositorische Reife aus.

In einem Festkonzert zu Ehren von Richard Strauss, dem die Vermittlung „Neuer Musik“ sehr am Herzen lag, darf auch ein neues Werk nicht fehlen. Moritz Eggert, einer der bekanntesten Vertreter der jüngeren deutschen Komponistengeneration, hat eigens für dieses Konzertprogramm das Stück „Aura“ komponiert, das in Wasserburg uraufgeführt wird. Tiefer Ernst neben Humor und spielerischer Virtuosität, insistierendes Beharren neben charakterlicher Vielfalt, strukturelles Gewicht und zugleich leichter Tonfall: diese spannungsreichen Gegensätze kennzeichnen Eggerts Schaffen, das von der Kammermusik bis zur Oper reicht.

Die bayerische Kammerphilharmonie mit Sitz in Augsburg wurde 1990 gegründet, um eigene Konzert- und Programmkonzepte auf höchstem Niveau zu verwirklichen. Schon zwei Jahre später entstand in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk die erste CD-Einspielung mit Musik verfemter Komponisten aus Theresienstadt, die Auszeichnungen der internationalen Fachwelt erhielt. Seither konzertiert das Ensemble im In- und Ausland und bei internationalen Festivals und hat mittlerweile zahlreiche CDs eingespielt.

Die Solisten des Wasserburger Rathauskonzertes sind Thorsten Johanns (Klarinette)und Ole Kristian Dahl (Fagott), die Leitung hat der Konzertmeister Gabriel Adorjan.

Karten gibt es über den Ticketservice der Sparkasse Wasserburg (www.sparkasse-wasserburg.de) oder unter Tel. 08071/101-129 bzw. bei allen Wasserburger Sparkassen-Geschäftsstellen. Auskünfte sowie der ausführliche Konzertflyer sind bei der Stadt 83512 Wasserburg a. Inn (Tel. 08071/105-12) erhältlich.

Pressemeldung Stadt Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser