Treffen der bayerischen Privattheater

+

Wasserburg - Theatertage in Wasserburg: Unter Schirmherrschaft des bayerischen Wissenschaftsministers findet das Treffen der Privattheater zum sechsten Mal statt.

Noch bis Sonntag sind Produktionen von Privattheatern aus Bayern zu sehen. Das Fränkische Theater Schloss Maßbach ist am 29. April mit „Woyzeck“ von Georg Büchner zu Gast. Eine Mischung aus Akrobatik, Tanz- und Sprechtheater ist am Freitag vom Ensemble „vor dem theater“ aus Bayreuth mit „Schaum der Tage“ von Boris Vian zu erwarten.

Auch das gastgebende Belaqua-Theater Wasserburg wird mit einer Produktion vertreten sein: „Richard, der Dritte“ von William Skakespeare. Am Sonntag, 2. Mai, setzt dann das Metropolheater aus München mit „Tage wie Nächte“ den Schlusspunkt der 6. Wasserburger Theatertage.

Wer vier Veranstaltungen des Festivals besucht wird zu einem fünften Abend während den Theatertagen eingeladen. Einfach Eintrittskarten aufheben und eine Vorstellung gratis besuchen. Solange die Plätze reichen. Alle Aufführungen beginnen um 20 Uhr. re

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser