Schwarz-Weiß Fotoausstellung

+
Schwarz-Weiß-Fotografie von Karin Schneider-Henn

Wasserburg - Die Wasserburger Fotogalerie zeigt von 4. Dezember 2010 bis 16. Januar 2011 Schwarz-Weiß-Fotografien von Karin Schneider-Henn aus den letzten drei Jahrzehnten, kuratiert von Elena Savenkova.

Elena Savenkova hierzu: „Die für die kommende Ausstellung ausgewählten Portraits und Landschaftsaufnahmen entstammen dem persönlichen Erlebensumfeld der Fotografin. Sie sind Dokumente der Erinnerung - und wirken dennoch zeitlos. Die Sujets der Fotografin werden bewusst ins Bild gesetzt und streng grafisch komponiert. Der vereinzelte Mensch, das einsame Haus, ein verlassener Strand in der Dämmerung: Karin Schneider-Henn zeigt die objektive äußere Realität des Augenblicks und lädt gleichzeitig zu einer subjektiven „inneren“ Betrachtung der Bilder ein. In ihren Aufnahmen verbindet die Künstlerin visuelle und narrative Elemente zu einer Einheit, zu einer Bild-Geschichte.“

Karin Schneider-Henn besuchte 1962 bis 1964 die Bayerische Staatslehranstalt für Photographie in München, war anschließend Assistentin von Charles Wilp in Düsseldorf und arbeitete in New York für David Thorpe und Allen Lieberman. Auch nach ihrer Rückkehr aus den USA führte sie ihre fotografischen Tagebuch- Aufzeichnungen in der ihr eigenen, subtilen Bildsprache fort. Heute lebt und arbeitet sie in München.

Fotogalerie Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser