Kritik an Meinungskonformismus

Sarrazin-Buch über den "Tugendterror"

+
Der umstrittene frühere Berliner Finanzsenator und Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin (SPD) hat ein neues Buch geschrieben.

Berlin - Der umstrittene frühere Berliner Finanzsenator und Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben.

Das Werk mit dem Titel „Der neue Tugendterror“ erscheine am 24. Februar 2014, teilte der Verlag DVA am Montag mit. Der Untertitel laute: „Über die Grenzen der Meinungsfreiheit in Deutschland.“ - denn im Alltag begegne man so manchem Redeverbot.

Sarrazin analysiere den grassierenden Meinungskonformismus und benenne die „14 vorherrschenden Denk- und Redeverbote unserer Zeit“, wie es in der Verlagsankündigung heißt. Der 68-Jährige hatte 2010 mit „Deutschland schafft sich ab“ einen provozierenden Millionen-Bestseller gelandet. Kritiker warfen ihm Rassismus und Ausländerfeindlichkeit vor. Im Mai 2012 erschien „Europa braucht den Euro nicht“.

dpa

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser