Roxette feiert bewegendes Comeback

+
Archivbild: Roxette.

Frankfurt/Main - Schwedens legendäres Pop-Duo Roxette hat am Freitagabend ein bewegendes Bühnen-Comeback in Frankfurt gefeiert. Sie waren Gäste der Nokia Night of the Proms.

Bei der Gastspielreise der Nokia Night of the Proms legten Marie Fredriksson (51), wiedergenesen von ihrer schweren Krebserkrankung, und Per Gessle (50) einen umjubelten Auftritt hin. Kaum einer unter den rund 8500 Zuschauern in der ausverkauften Festhalle, der bei den fünf Roxette-Songs nicht lauthals mitsang und sich sentimental zurückerinnerte an die 1980er und 1990er Jahre. Im Gepäck hatte das Duo ausschließlich seine weltweiten Charthits von damals - von “The Look“ über “Listen To Your Heart“ bis hin zu “It Must Have Been Love“.

Die Skandinavier hätten schon 2002 als Top- Act bei der Night of the Proms auftreten sollen, damals wurde bei Fredriksson aber ein lebensbedrohlicher Hirntumor festgestellt. “Sie hatte nur eine kleine Chance, zu überleben“, erzählte Gessle im Interview mit dem Veranstalter. “Vor einigen Jahren hätte ich nicht gedacht, dass wir so etwas noch erleben dürften.“ Die letzte gemeinsame Tournee des erfolgreichsten Schweden-Exports nach ABBA war 2001. Am Ende der Proms-Night ging Fredriksson als letzte von der Bühne.

Die zierliche Frau mit dem wasserstoffblonden Stoppelhaar winkte gerührt mit ihrem Blumenstrauß in die Menge. Das Publikum bejubelte sie noch einmal - von Herzen. Die Night-of-The-Proms-Veranstaltungen, die stets unter dem Motto “Klassik trifft Pop“ stehen, feiern in diesem Jahr in Deutschland ihr 15-jähriges Bestehen.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser