"Musik am Salinplatz": Von Oldies bis Jazz

Rosenheim - Renommierte regionale Bands in der Innenstadt: Das bietet von Mai bis August wieder die Konzertreihe "Musik am Salinplatz".

Nach dem allseits bedauerten Ende der Karstadt-Jazzfrühschoppen vor wenigen Jahren hält allein die IG Salinplatz (mit der engagierten Unterstützung der Firma Wurm Immobilien) auch 2012 weiterhin das Fähnchen niveauvoller Musik renommierter regionaler Bands in der Innstadt hoch. In Kooperation mit der fachkundigen MusikInitiative MIR (auch beratend bei Kultur im Park Bad Aibling) und gesponsort von der Volksbank/Raiffeisenbank Mangfalltal-Rosenheim eG gibt es bereits die Konzerte  Nummer 13 bis 16 im vierten Jahr und übrigens heuer mit ausschließlich dort neuen Bands!

So spielen an den ersten Samstagen der Monate Mai bis August jeweils von 11 bis 14 Uhr auf dem Salinplatz vier Gruppen, stilistisch von Oldies und Pop bis Soul, Funk und Jazz - und das wie stets bei freiem Eintritt! Auch das Wetter kann dieser kulturellen Bereicherung der Innenstadt keinen Strich durch die Rechnung machen, denn die Arkaden bieten den Musikern ebenso Schutz gegen Regen wie aufgestellte Schirme der Gastronomie dem sicherlich erneut zahlreichem Publikum. Apropos Publikum:

Viele Stammfans der früheren Konzerte fragen schon seit Monaten nach, ob denn heuer wieder Umsonst-und-draußen-Konzerte geplant seien ... und denen sei ans Herz gelegt, weiterhin so zahlreich diesen musikalischen Samstag zu genießen und so auch für seinen Fortbestand in den kommenden Jahren zu sorgen!

Am 2. Juni ist überdies um 14 Uhr noch lange nicht Schluß, wenn der Salinplatz 25-jähriges Jubiläum feiern kann: die erste Band spielt nachmittags ein wenig länger, macht dann einer kleineren, doch nicht minder erfrischenden Besetzung Platz, bevor ca. um 19 Uhr die vielköpfige Blues Blosn bis etwa 23 Uhr das Festprogramm fetzig beschließt.

Doch hier nun das 2012er Programm bei "Musik am Salinplatz":

  • 5. Mai: Sixtie Beats (60er/70er-Trio: ... the Beat goes on)
  • 2. Juni: Just duty free (die Neuentdeckung aus Wasserburg, von Pop bis FetzRock)
  • 7. Juli: Gladyssina soul (Soul*Funk*Rock*Pop mit 2 ♀ voc - alles was groovt)
  • 4. August: Club society (erfrischender Smooth-Jazz, Soul, Rythm & Blues)

Die Veranstaltungen sind jeweils von 11 bis 14 Uhr, bei jedem Wetter, Eintritt frei! Veranstalter: IG Salinplatz in Kooperation mit MusikInitiative Rosenheim.

SixtieBeats

Als Opener bieten am 5. Mai die SixtieBeats, Oldie-Trio aus Rosenheim, lebendige und authentische Musik aus der 60er- und 70er Jahre-Ära. Wer Platten etwa von den Beatles, Kinks, Stones, The Who oder Jimi Hendrix zu seinen Favoriten zählt, sollte diesen Termin auf keinen Fall verpassen! Frank Salminger (g), Herb Hoffelner (b) und Ali Oswald (dr) spielen seit 2007 in dieser Besetzung und glänzen durch (bis zu) dreistimmigem Gesang. Ein Repertoire von über 100 Songs garantiert große Flexibilität und an der Motivation fehlt es ohnehin nie.

Just duty free

Von 11 bis 15 Uhr läutet am 2. Juni Just duty free das 25-jährige Bestehen des Salinplatzes ein, das bis 23 Uhr noch mit zwei weiteren Gruppen aufwartet. Die jungen, doch lockeren und musikalisch zungenzuschnalzenden Fünflinge aus Wasserburg interpretieren Rock- und Pop-Covers von melodiös-akustisch bis etwas härter, von AC/DC bis Red Hot Chili Peppers, von Spider Murphy bis STS, von Manfred Mann bis Eric Clapton. Sie waren die verblüffende Entdeckung beim letzten Newcomer Festival der MusikInitiative. C'mon & C!

Gladyssina soul

Gladyssina soul, ebenfalls neu bei Musik am Salinplatz, kommen gehörig soulig, funky und rockig daher. In der neuen Formation des (Big-)Bandleaders Bernhard Schmid (g, sax) singen sich Gladys Mwachiti und Sina Schymanski beinah die Seele aus dem Leib, kraftvoll angetrieben von Stefan Ettinger (kb), Christian von Le Suire (b) und Josie Friebel am Schlagzeug. Ihr Motto am 7. Juli beim 15. Konzert am Salinplatz: Let us rock your soul!

Club society

Die auch überregional erfolgreiche Formation Club society um die ausdrucksstarke Sängerin Jelena Lovric beschließt für heuer die Konzertreihe mit ihrem stets erfrischenden Programm aus Retro-Soul, Smooth-Jazz & Rhythm and Blues. Die Musiker um Martin Stolz (sax) und Roland Rost (piano) verbreiten "good taste & cool vibrations" und sind alle auch in anderen renommierten Bands tätig. Die impulsive Soul-Jazz-Band präsentiert am 4. August neben erfrischenden und feinfühligen Eigenkompositionen auch bekannte sowie unbekannte Klassiker auf ganz besondere Art und Weise.

Pressemitteilung Musikinitiative Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Musikinitiative Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser