Huldigung an Ikonen des Folk-Rock

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sehr nah am Original: Thomas Wacker und Thorsten Gary interpretieren als Graceland die Lieder von Simon & Garfunkel.

Pittenhart - Graceland lässt am 15. Februar die unvergesslichen Klassiker von Simon & Garfunkel originalgetreu im Hilgerhof aufleben.

Das Duo Graceland aus Bretten hat sich konsequent der nahezu originalgetreuen Interpretation unvergesslicher Klassiker des US-amerikanischen Folk-Rock-Duos Simon & Garfunkel verschrieben.

Thomas Wacker und Thorsten Gary – Gewinner des „Internationalen Country Music Awards 2011“ – treten am Freitag, 15. Februar, im Hilgerhof, der Dokumentations- und Begegnungsstätte des Landkreises Traunstein, in Niederbrunn bei Pittenhart auf.

Simon & Garfunkel, die ihre Weltkarriere 1957 als 15-Jährige unter dem Namen „Tom and Jerry“ begannen, schufen 1966 mit „The Sound Of Silence“ eine Hymne für eine ganze Generation. „Mrs. Robinson“ wurde 1969 durch den Spielfilm „Die Reifeprüfung“ berühmt, mit „The Boxer” schrieben sie 1968 ein tief emotionales Loblied auf einen Überlebenskünstler, und als Botschaft der Hoffnung ging zwei Jahre später eine Komposition von schlichter Schönheit – „Bridge Over Troubled Water“ – in die Musikgeschichte ein.

Die eindringlichen Texte bedienen sich bisweilen Metaphern aus der englischen Literatur, zeichnen manch eindringliche Charakterstudie und gelangen raffiniert gepaart mit kunstvollen zweistimmigen Arrangements zu erstaunlicher Ausdruckskraft.

Wacker und Gary beweisen mit ihrem virtuosen Gitarrenspiel und ihren ausdrucksvollen Stimmen enormes Talent und Feingefühl, mit dem sie den unverwechselbaren Charakteren der Meister Tribut zollen und ein grandioses Klangbild zaubern. Die beiden legen höchsten Wert auf eine nahezu originalgetreue Interpretation. Dabei gelingt ihnen der Brückenschlag, ihrer hervorragenden Darbietung mit charmantem, liebenswertem Witz eine sehr persönliche Note zu verleihen.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei Getränke Schnebinger in Pittenhart, Tel. 08624/875262, in der Tourist-Info im Obinger Rathaus bei Claudia Hofmann, Tel. 08624/898625, sowie in der St.-Jakobs-Apotheke in Bad Endorf, Tel. 08053/9372.

Quelle: FalkingerPresse

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser