Theaterfreunde spielen "De Sklavmmagd"

Pfaffenhofen - Die Theaterfreunde Pfaffenhofen spielen am 12. und 13. April "De Sklavmmagd" von Bianca Bolesny. Sie wird auch in der Rolle der Bäuerin Maria auf der Bühen stehen.

Aufführungsort ist das Pfarrheim Pfaffenhofen. Einlass ist jeweils um 19 Uhr. Die auffphrung beginnt um 20 Uhr.

Für Brotzeit und Getränke ist gesorgt. "Die Spontanetten" sind als Begleitmusik vor Ort. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Karten gibt es an der Abendkasse oder im Vorverkauf bei der VR Bank in Pfaffenhofen. Der gesamte erlös der Veranstaltung kommt dem Kindergarten "Spatzennest" Pfaffenhofen zu Gute.

Und darum geht's in "De Sklavmmagd":

Der Knecht Girgl (gespielt von Thomas Sanftl) ist ganz und gar fassungslos, als er erfährt, dass Bauer Hans Stockenreiter (Stefan Adam) und Bäuerin Maria (Bianca Bolesny) eine Sklavenmagd kaufen wollen. Auch der Bauernsohn Schorsch (Robert Ludwig) ist anscheinend in die Sache involviert. Als tatsächlich eine Sklavin (Patricia Pohl) auf dem Hof eintrifft, beginnt der Kampf gegen den Sklavenhandel in der Bauernstube. Ob ihm die Kuhmagd Liesl (Manuela Haarpaintner) und die Keitnerin (Isabella Schweiger) dabei helfen können? Und welche Rolle spielt eigentlich der Mond?

ig

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Theaterfreunde Pfaffenhofen

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser