Open Air-Erlebnis: "The Spirit of Pink Floyd"

+

Bad Aibling - Ein mehr als dreistündiges Programm mit einer originellen Bühnenshow wird am Samstag vor der ehemaligen US-Fliegerhalle in Bad Aibling zu sehen sein.

Pink Floyd sind legendär. Mit ihrer Musik und der klanglichen und vor allem visuellen Gestaltung ihrer Bühnenauftritte hatte die Band einen unvorstellbaren Erfolg. Bei dem mehr als dreistündigen Programm, das in Bad Aibling am Samstag, 13. August, Open Air vor der ehemaligen US-Fliegerhalle zu sehen ist, wird eine Retrospektive der Band von der Zeit mit Syd Barrett bis in die jüngere Entwicklung 2005 präsentiert.

Der Erfolg von „Spirit of Pink Floyd“ resultiert neben der perfekten musikalischen Interpretation auf der wohl weltweit einmaligen Bühnenshow, die von David Gilmore entworfen, choreografiert und übernommen wurde.

Das Programm umfasst Stücke von „Atom Heart Mother“, „Meddle“ über „Dark Side of the Moon“, „Animals“, „Wish You Where Here“ bis zu „Another Brick in the Wall“ und „The Division Bell“ in einer originellen Bühnenshow, die unter die Haut geht.

Neben „Spirit of Pink Floyd“ werden ab 16 Uhr die "Standing Grains" mit neuem Material und alten Hits im Gepäck die Bühne übernehmen.

Um 17.30 Uhr spielt die wohl beste ACDC Coverband „Bullage“ mit Bobo Carrington sowie „Smart Alec“, die bereits als Vorband von „Saga“ im letzten Jahr in der Fliegerhalle gastierte und Riesenerfolg als Vorband von keinen geringeren als „Snow Patrol“ feiert.

Außerdem haben noch "Janina and the Deeds" zugesagt: Mit Mastermind Robert Papst, der 1988 mit dem Hit “Here I Am” sowie Survivors "Eye of the Tiger" weltweit für Furore sorgte. Seit Anfang der 90er hat er sich als Komponist und Produzent internationales Renommee geschaffen.

Das Line-Up im Überblick:

  • 16 Uhr - Janina and the Deeds

  • 17.30 Uhr - Bullage (ACDC Cover-Band mit Bobo Carrington)

  • 19 Uhr - Standing Grains

  • 20.45 Uhr - Spirit of Pink Floyd - Live in Concert

    Beginn ist um 15 Uhr (Bands spielen ab 16 Uhr). Karten gibt's unter www.eventim.de oder an allen bekannten Vorverkaufstellen in der Region.

marysolmusic.com

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser