Open Air in der Rennbahn

Open Air: Zweiter Unheilig-Support steht fest

+
Sarah Straub singt beim Open Air in der Mühldorfer Rennbahn
  • schließen

Mühldorf - Nach der Debatte um die erste Vorgruppe von Unheilig präsentiert der Veranstalter als zweiten Support eine ganz andere Künstlerin: Die Sängerin Sarah Straub.

Das große Open Air in der Mühldorfer Rennbahn rückt immer näher, schon am nächsten Samstag, 18. Juli, ist es soweit. Wie der Veranstalter des Raiffeisen-Kultursommers, das Concertbüro Oliver Forster, jetzt bekanntgab, ist das Open Air um einen weiteren musikalischen Höhepunkt reicher: Sarah Straub, eine 28-Jährige Singer-Songwriterin aus Dillingen an der Donau, ist nach Megaherz der zweite Support-Act der Band Unheilig.

Zukunftshoffnung der sanfteren Klänge

Musikalisch bewegt sich Straub in einer ganz anderen Ecke als Megaherz. Letztere zählen zum Genre Neue Deutsche Härte, wählen eher härtere Klänge und schrecken auch vor mitunter derberen Texten nicht zurück. Nach einer Debatte, inwieweit die Band zum Kultursommer passt, stellte der Veranstalter klar: Alle Songs werden jugendfrei sein, der Graf von Unheilig prüft eigenhändig die Texte.

Sarah Straub hingegen gilt als große Zukunftshoffnung bei den sanfteren Klängen. Für die Süddeutsche Zeitung etwa ist die Musik der 28-Jährigen "perfekt produzierter Mainstream-Pop", die Osnabrücker Nachrichten lobten "die muntere Newcomerin mit einer unbekümmerten Freude am Musikmachen". Besonderes Markenzeichen von Straub ist ihre starke Stimme - eine Stimme, die für den Bayrischen Rundfunk "unter die Haut geht". Dass Joe Cocker die 28-Jährige als Opener für sein Konzert beim 2013er-Bluetone-Festival einlud, ist da nur folgerichtig.

Das aktuelle Album der rothaarigen Künstlerin trägt passenderweise den Titel Red. Die studierte Psychologin offenbart dort eine große Bandbreite, gerade dank ihrer Stimme, die mal kräftig, mal zerbrechlich klingt.

Sarah Straub eröffnet das Open Air

Am Samstag tritt sie neben Megaherz und Unheilig beim Mühldorfer Open Air auf. Restkarten für das Open Air gibt es ab 17.30 Uhr an der Abendkasse (am Eingang zum Rennbahngelände am Volksfestplatz, Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße). Dort liegt auch die Gästeliste aus.

Einlass ist um 17.30 Uhr, eine Stunde später eröffnet Sarah Straub das Open Air. Gegen 19.30 Uhr treten Megaherz auf, gegen 20.30 Uhr ist dann Unheilig an der Reihe. Gegen 22.30 Uhr ist das Open Air beendet.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser