Open Air in Mühldorf

"Megaherz": Der "Graf" prüft die Texte

+
"Der Graf", Frontmann von "Unheilig" wird die Texte von "Megaherz" absegnen
  • schließen

Mühldorf - Der Veranstalter des Raiffeisen Kultursommers stellt klar: Die Band "Megaherz" wird nur bestimmte Songs auf dem Open Air spielen. Die Texte prüft der Graf persönlich.

Der Veranstalter des Raiffeisen Kultursommers, das Concertbüro Oliver Forster, hat auf die mediale Debatte über den Auftritt der Band Megaherz als Vorband von Unheilig beim Mühldorfer Open Air reagiert. Einem kritischen Kommentar im Mühldorfer Anzeiger zur Frage, ob Megaherz zum "Familienevent" Open Air passt, folgte eine Debatte der Megaherz-Fans auf Facebook.

Alle Songtexte sind jugendfrei

Jetzt stellt das Concertbüro Oliver Forster in einer Pressemitteilung klar, dass Megaherz nur bestimmte Songs spielen wird. Mehr noch: Der Graf, also der Frontmann der Hauptgruppe Unheilig, wird die Texte vorab prüfen. "Alle Songs und Texte, die 'Megaherz' als Vorgruppe des 'Unheilig'-Konzerts performen, werden zudem vorab vom Grafen persönlich abgesegnet", so das Concertbüro in seiner Stellungnahme. "Ihm liegt es sehr am Herzen, dass seine Konzerte ein Event für die ganze Familie sind - nicht umsonst erhalten Kinder und Jugendliche deutlich rabattierte Eintrittskarten." Man garantiere gemeinsam mit dem Unheilig-Management, dass alle Songtexte kinder- und jugendfrei sind.

Wie in der Pressemitteilung erläutert wird, habe sich die musikalische Ausrichtung von Megaherz inzwischen gemäßigt. Das sehr martialische, im Mühldorfer Anzeiger exemplarisch angeführte Lied "Hänschenklein" (aus dem Jahr 1997) werde nicht zur Aufführung kommen, so die Auskunft des Concertbüros.

"Für immer" ist "Kampf zwischen Gut und Böse"

Wer sich selbst ein Bild machen will: Das offizielle Video zu "Für immer" ist hier bei Youtube zu sehen

Die drastische Bildsprache der Band auf Fotos und im aktuellen Musikvideo zu Für immer bestreitet das Concertbüro nicht, erläutert aber: Wer sich Für immer anhöre, begreife, dass es sich dabei um "eine an Grimms Märchen angelehnte Geschichte, einen Kampf zwischen Gut und Böse, bei dem am Ende das Gute siegt, handelt". Auch in Mühldorf werde die Band in ihren schrillen Bühnen-Outfits und mit schwarz-weiß bemalten Gesichtern auftreten. "Allerdings wird die Band lediglich mit Musikinstrumenten und keinerlei martialischem Werkzeug auf der Bühne stehen."

Lesen Sie hier die Pressemitteilung im Wortlaut:

Die Band „Unheilig“ wird am 18. Juli im Rahmen des Raiffeisen Kultursommers ein Open-Air-Konzert der aktuellen „Gipfelstürmer“-Tour spielen. Diese Tour wird u.a. begleitet von der Münchner Band „Megaherz“, die in sämtlichen Städten als Support-Act mit auf der Bühne stehen werden.

Das im genannten Zeitungsartikel angesprochene Lied „Hänschenklein“ wird dort nicht zur Aufführung kommen. Dieser Song stammt aus dem Jahr 1997 – wir schreiben inzwischen das Jahr 2015! Die Bandbesetzung von „Megaherz“ hat seither mehrfach gewechselt, die musikalische Ausrichtung der Gruppe hat sich gemäßigt.

Alle Songs und Texte, die „Megaherz“ als Vorgruppe des „Unheilig“-Konzerts performen, werden zudem vorab vom Grafen persönlich abgesegnet. Ihm liegt es sehr am Herzen, dass seine Konzerte ein Event für die ganze Familie sind - nicht umsonst erhalten Kinder und Jugendliche deutlich rabattierte Eintrittskarten. Daher garantieren wir gemeinsam mit dem „Unheilig“-Management, dass hier alle Song-Texte – auch die der Gast-Bands – kinder- und jugendfrei sind!

Die aktuelle „Megaherz“-Platte „Zombieland“ arbeitet natürlich mit einem Aufsehen erregenden Cover, auch die aktuellen Pressefotos gliedern sich in diese Reihe ein. Wer aber die Single „Für immer“ daraus anhört bzw. das Video dazu anschaut, begreift schnell, dass es sich dabei um eine an Grimms Märchen angelehnte Geschichte, einen Kampf zwischen Gut und Böse, bei dem am Ende das Gute siegt, handelt.

Die Bühnen-Outfits von „Megaherz“ sind natürlich schrill und man tritt mit schwarz-weiß bemalten Gesichtern auf – das wird auch in Mühldorf der Fall sein. Allerdings wird die Band lediglich mit Musikinstrumenten und keinerlei martialischem Werkzeug auf der Bühne stehen.

Am kommenden Freitag, 26.6.15 werden „Unheilig“ ihre „Gipfelstürmer“-Open-Airs mit dem Konzert in Schwäbisch Gmünd eröffnen. Wir werden uns dort auch persönlich ein Bild vom „Megaherz“-Auftritt im Vorprogramm machen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser