Konzert in der Rennbahn

Unheilig: Alle wichtigen Infos zum Open Air

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Noch zwei Wochen bis zum Open Air-Konzert von Unheilig in Mühldorf

Mühldorf - Nur noch zwei Wochen, dann steigt in der Mühldorfer Rennbahn das Open Air mit Unheilig. Alles, was Sie als Konzertbesucher wissen müssen, finden Sie hier:

Es ist der Abschluss einer beispiellosen Karriere: Am Samstag, 18. Juli, geben „Unheilig“ beim Raiffeisen Kultursommer ein Konzert im Rahmen ihrer finalen „Gipfelstürmer“-Tournee, mit der sich die Band nach 15 Jahren von ihren Fans verabschiedet. Dieser Abschied ist aber gleichzeitig auch ein Neuanfang: „Unheilig“ feiern mit uns die Premiere eines neuen Kultursommer-Schauplatzes – ein großes Open-Air auf der Rennbahn Mühldorf am Inn!

Für alle, die sich die heiß begehrten Tickets schon gesichert haben, hier einige wichtige Informationen rund um das Konzert. Knapp 3800 Parkplätze stehen für die Besucher rund um die Mühldorfer Rennbahn zur Verfügung:

P1: Volksfestplatz (inklusive Vorplatz)

1580 Parkplätze, 1 Gehminute zur Rennbahn

P2: Firma ODU (Pregelstraße)

100 Parkplätze, 10 Gehminuten

P3: Gewerbegebiet Süd (Oderstraße)

700 Parkplätze, 10 Gehminuten

P4: Klinik (hinter FFW Gerätehaus)

260 Parkplätze, 15 Gehminuten

P5: Am Stadtwall

390 Parkplätze, 15 Gehminuten

P6: Stadtplatz

250 Parkplätze, 15 Gehminuten

P7: Zentralparkplatz (Parkdeck)

286 Parkplätze, 15 Gehminuten

P8: Zentralparkplatz (Tiefgarage)

196 Parkplätze, 15 Gehminuten

Restkarten für das Konzert von „Unheilig“ gibt es ab 17.30 Uhr an der Abendkasse. Diese befindet sich am Eingang zum Rennbahngelände am Volksfestplatz (Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße). An der Abendkasse liegt auch die Gästeliste aus. Das Konzert findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt.

Der Zeitplan:

17.30 Uhr: Einlass

18.30 Uhr: Beginn Gäste

ca. 20.30 Uhr: Beginn Unheilig

ca. 22.30 Uhr: Ende

Pressemitteilung Concertbüro Oliver Forster

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser