Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„In liebender Erinnerung“

Prinz Philip ist tot: Erste Reaktion von Meghan und Harry - Vertrauter prognostiziert Reaktion des Prinzen

Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan sitzen nebeneinander.
+
Harry und Meghan reagierten auf den Tod von Prinz Philip mit einer Trauerbekundung auf ihrer Website „Archewell“.

Prinz Philip ist tot. Das vermeldete der Buckingham Palast am Freitag. Die Trauer ist groß. Jetzt meldeten sich auch Meghan und Harry zu Wort. 

London/München - Wie der Buckingham Palast am Freitag via Twitter mitteilte, ist Prinz Philip tot. Der Ehemann der Queen ist am 9. April 2021 im Alter von 99 Jahren „friedlich im Schloss von Windsor“ gestorben. Das teilte der Buckingham Palast mit. Noch im März war der Prinz einen Monat lang im Krankenhaus gelegen und am Herz operiert worden. Im Juni hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert.

Nach etlichen Trauerbekundungen aus der ganzen Welt - darunter namhafte Politiker wie Angela Merkel und Joe Biden - meldeten sich auch Prinz Harry*, Enkel von Prinz Philip, und seine Ehefrau Meghan* zu Wort.

Prinz Philip ist tot: Erste Reaktion von Meghan und Harry

Auf der Website von Meghan und Harrys Stiftung namens „Archewell“ ist eine Erinnerung an Harrys Großvater veröffentlicht worden. In weißen Buchstaben steht dort auf dunklem Hintergrund: „In liebender Erinnerung. Danke für deinen Dienst. Du wirst sehr vermisst werden.“

Harry und Meghan veröffentlichten ihre Trauerbekundung zum Tod von Prinz Philip auf ihrer Website.

Prinz Philip ist tot: Harry auf dem Weg nach London? - „Wird absolut alles tun, um bei seiner Familie zu sein“

Wie aus einem Bericht der britischen Daily Mail hervorgeht, soll sich Prinz Harry wohl auf den Weg nach Großbritannien machen. Die Zeitung zitiert einen Vertrauten der royalen Familie: „Harry wird absolut alles tun, um zurück nach Großbritannien zu kommen und bei seiner Familie zu sein.“ Weiter sagte der Vertraute: „Er wird nichts mehr wollen, als in dieser schrecklichen Zeit für seine Familie und insbesondere für seine Großmutter da zu sein.“ Ob Meghan ihrem Ehemann zurück nach London begleiten wird, bleibt indes unklar. Nicht zuletzt ist sie schwanger. Die Quelle der Daily Mail wies diesbezüglich auf den „Ratschlag ihrer Ärzte“ hin und fügte an - „ich denke aber, dass Harry definitiv gehen wird.“

Harry hatte sich mit seiner Frau Herzogin Meghan aus dem engeren Kreis der Königsfamilie zurückgezogen und seinen Lebensmittelpunkt nach Kalifornien verlegt. Die Sprache war diesbezüglich immer wieder von einem sogenannten „Megxit“* Groß war die Aufregung, als Harry und Meghan in einem Interview mit US-Starmoderatorin Oprah Winfrey von rassistischen Bemerkungen im Palast sprachen. Schnell war Prinz Philip unter Verdacht. Doch Harry nahm ihn und die Queen in Schutz. Keiner der beiden sei es gewesen, ließ er ausrichten. (mbr/dpa) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare