Wie das kleine blaue Blümchen zu seinem Namen kam...

Alle Blumen haben einen Namen. Auch das Vergissmeinnicht. Warum es so heißt, ist eine ganz spezielle Geschichte, die Maria Huber in Teil 1 unserer "Märchen-Serie" erzählt.

Das kleine blaue Blümchen ist ein beliebtes Geschenk unter Freunden. "Vergiss mich nicht" soll es sagen. Um das Vergessen handelt es sich auch im Märchen "Vergissmeinnicht". Maria Huber liest und erzählt eine Version von Harten und Henninger aus "Mein Lesebuch (2. Schuljahr)". Erfahren Sie im Video, warum das Vergissmeinnicht seinen speziellen Namen trägt.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser