+++ Eilmeldung +++

Sie wollte nach Bayern

Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 

Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 

Heute gibt‘s was auf die Lauscher...

+
Hornstein gilt – tief gestapelt – als Europas bester Jazzsaxofonist. Die Klänge seiner Soli bilden den roten Faden des Abends.

Rosenheim - „Lauschangriff“ heißt der geniale Genre-Mix aus Lesung, Livemusik und Clubbing. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr geht das Konzept jetzt in die zweite Runde, diesmal in der Loewenherz Lounge.

Heute um 19 Uhr präsentieren die Onlinemarketing-Agentur „Bullenherz“ und die Designagentur „Architopia“ ein Programm der Spitzenklasse: Musik von Michael Hornstein und „Chris Columbus“ sowie Literatur von Christian Topel und Moses Wolff.

Topel

Topel gilt als scharfzüngiger Meister der Beobachtung. Obwohl seine Texte vor Ironie strotzen und sein Humor schwärzer nicht schillern könnte, trifft er stets mitten ins Herz.

Wolff

Wolff ist ein Münchner Tausendsassa. Der Schauspieler, Kabarettist, Musiker und Autor ist beispielsweise in der Onlineausgabe des Satiremagazins Titanic als Wildbach-Toni zu sehen oder veranstaltet jeden Sonntag die längst zum Kult avancierte Lesebühne „Schwabinger Schaumschläger Show“.

Chris Columbus

„Chris Columbus“ schließlich klingen, als hätte man Hans Söllner mit STS ins Studio gesperrt. Lässig, bayerisch und revolutionär spielen die drei Jungs eine Mischung aus Pop, Rock, Reggae und Ska, das Ganze in bayerischer Mundart.

  • Im Anschluss an die Auftritte ist wie gewohnt „funky saturday“-Zeit im Loewenherz.
  • Karten sind im Loewenherz oder über das Internet erhältlich.
  • Infos unter: www.lauschangriff-deluxe.de
  • Veranstaltung: Lauschangriff
  • Ort: Loewenherz Lounge, Prinzregenten Straße 2, 83022 Rosenheim
  • Datum / Uhrzeit: 05. Dezember / 19 Uhr
  • Eintritt: VVK: 5 Euro / Abendkasse: 8 Euro

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser