Josua Reichert in der Galerie Markt Bruckmühl

+

Bruckmühl - Am Sonntag wird in der Galerie Markt Bruckmühl eine Ausstellung mit Arbeiten von Josua Reichert eröffnet, mit dem Namen "Der Drucker in Italien".

Reichert, 1937 in Stuttgart geboren, lebt und arbeitet seit 1972 in Stephanskirchen-Haidholzen. Seinen beruflichen Weg begann er als Drucker, ein Studium bei HAP Grieshaber an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe schloss sich an. Seine Arbeiten, die ihn auf dem Gebiet der Typografie weltweit bekannt gemacht haben, sind Werke von großer Originalität und Phantasie. Buchstaben sind sein Ausgangspunkt, aus ihnen komponiert er Bilder, die zu eigenständigen Grafiken werden. Er stellt lateinische, kyrillische, hebräische, persische und arabische Lettern im Bild dar. Beim Vorgang des Druckens geht er ungewöhnliche, innovative Wege.

Zahlreiche Auszeichnungen erhielt Reichert für sein Werk, das Bundesverdienstkreuz ist eine von ihnen. Im Mai 2010 wird ihm in Reutlingen der Jerg Ratgeb Preis verliehen. Seiner Ausstellung in Bruckmühl hat er den Titel "Der Drucker in Italien" gegeben. Gedichte Goethes, Ungarettis, Luzis und anderer Dichter setzt er in Bilder um, er inszeniert Literatur in immer neuen Variationen.

Eine Einführung in die Arbeiten des Künstlers gibt Ute Bößwetter. Die Ausstellung ist bis zum 24. Januar geöffnet.

Weiter Infos unter www.galerie-bruckmuehl.de.

Pressemitteilung Galerie Markt Bruckmühl

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser