Zum Schluss ein heiteres Trinklied

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Immling - Zum festlichen Abschluss des 16. Opernfestivals präsentierte sich Gut Immling noch einmal von seiner besten Seite:

Das Wetter passte und die vielen Zuschauer genossen im ausverkauften Festivalhaus ein abwechslungsreiches, unterhaltsames Programm. Das feierliche Finale Grande gestalteten 21 Solistinnen und Solisten der fünf großen Operneigenproduktionen des diesjährigen Festivals, der Festivalchor Gut Immling und das Orchester der Staatsoper Baku aus Aserbaidschan.

Unter der musikalischen Gesamtleitung von Cornelia von Kerssenbrock sangen und spielten die Musiker in wechselnder Besetzung: mal solistisch, mal im Duett, mal gemeinsam mit dem Festivalchor, mal zu viert, durchgehend begleitet vom aserbaidschanischen Orchester, das auch bei rein instrumentalen Stücken überzeugte.

Lesen Sie mehr dazu in der Donnerstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser