Hinterseer-Fans trotzen Schnürlregen im Steinbruch

+

Rohrdorf - Unbeeindruckt von einigen Wolkenbrüchen pilgerten Tausende am Samstagabend in den Steinbruch des Rohrdorfer Zementwerks zum Hansi-Hinterseer-Konzert.

Hinterseer gab begleitet vom „Tiroler Echo“ auf der trockenen Bühne sein Repertoire zum Besten. Während die meisten Besucher dick eingemummt in warmer und wetterfester Kleidung in ihren Sitzen verharrten, zog es einige auch direkt zur Bühne. Mit Spruchbändern und Fähnchen jubelten sie ihrem Idol zu. Eine weit gereiste norwegische Urlauberin schenkte Hinterseer sogar warme Socken statt der üblichen Blumen.

Gefordert waren angesichts des schlechten Wetters auch die Rohrdorfer Feuerwehr und Helfer des THW, um die Autos auf den nassen Wiesen unterzubringen.

red-ro24/ir

Bilder aus dem Steinbruch

Bilder vom Konzert

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser