Große weite Welt im Hilgerhof

Niederbrunn - Weltmusik – eine Schublade, die scheinbar für viele Musiker passt und in die auch das Ensemble "Lauschgold" gerne abgelegt wird.

"Weltmusik", der Begriff steht für das Spiel mit den Klängen und musikalischen Traditionen vieler Länder, für die Suche nach dem gemeinsamen Ursprung der Sprache der Musik.

Doch Martina Eisenreich an der Geige, Hansi Zeller am Akkordeon, Kiko Pedrozo an der Harfe und der Perkussionist Wolfgang Lohmeier sprengen alle Grenzen – der Weltregionen und der Genres.

Jetzt traten sie beim "Kulturbredl, der Kleinkunstbühne im "Hilgerhof" in Niederbrunn bei Pittenhart auf - und zum Schluss sang das ganze Publikum voll Innbrunst mit.

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe des Oberbayerischen Volksblattes.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser