"Früchte des Zorns" in der Vetternwirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Am Sonntag  wird in der Rosenheimer Vetternwirtschaft  der Filmklassiker „Früchte des Zorns“ gezeigt.

Die Verfilmung des sozialkritischen Romans von John Steinbeck durch John Ford spielt während der Weltwirtschaftskrise in den USA und wurde 1941 mit 2 Oscars ausgezeichnet. Tom Joad kommt nach mehrjähriger Haft nach einem Totschlag zurück zu seiner Familie, die eine Farm in Oklahoma hat. Nach und nach wurden die Farmerfamilien von den Großgrundbesitzern von ihrem Land vertrieben. Auch seine Familie will Oklahoma endgültig verlassen.

Auf Handzettel hin, auf denen gut bezahlte Arbeit als Landarbeiter in Kalifornien versprochen wird, macht sich die Familie wie hunderttausend andere mit einem schrottreifen Lastwagen auf den Weg nach Westen. In Kalifornien erwarten die Familie statt der erhofften gutbezahlten Arbeit wirtschaftliche Ausbeutung, Hunger und Anfeindung durch die ansässige Bevölkerung...

Das Lexikon des Internationalen Films, schreibt über den Filmklassiker: „ Eine scharfe Kritik an Auswüchsen des amerikanischen Kapitalismus und eine Dokumentation des unbeugsamen Lebenswillens der Menschen.“ Die Filmvorführung, im Rahmen der Filmreihe „der politische Film“ (jeden ersten Sonntag im Monat) beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Pressemitteilung infogruppe rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser