esBRASSivo mit „Blech für die Welt“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Fünf junge Talente, die mit ihren Instrumenten andere Wege gehen.

Wasserburg -  Fünf junge Talente haben sich unter dem Motto „Blech für die Welt“ zusammengefunden, um mit ihren Instrumenten andere Wege zu gehen.

Die Musiker der Gruppe esBRASSivo blasen auf höchstem Niveau.

Unter dem Motto „Blech für die Welt“ haben sich fünf junge Talente zusammengefunden, die beschlossen haben, mit ihren Instrumenten andere Wege zu gehen. Dabei kennt esBRASSivo keine kreativen Grenzen. Sie blasen auf höchstem Niveau, erzählen spontan Witze und Anekdoten, sie verbinden Literatur mit Brass, sie stellen den Andachts-Jodler neben Bachs Brandenburgische Konzerte und arrangieren Filmmusik-Klassiker für ihre Ausnahme-Formation.

Ihre Musik eignet sich offensichtlich ganz besonders für die Konzertbühne und ein Publikum, in dem sich mehrere Generationen treffen und Klassik-Liebhaber neben den "einfach-nur-gute-Musik"-Fans begeistert auf die vordere Kante ihres Stuhls rutschen.

Als Marinus Brückmann (Horn) und Thomas Stadler (Tuba) vor einigen Wochen auf der Bundesstraße 15 entlangfuhren, machten sie – einer spontanen Eingebung folgend – einen Schwenk und tauchten plötzlich in der Stiftung Attl, der Einrichtung für Menschen mit Behinderung, auf. „Lasst uns doch gemeinsam ein tolles Konzert auf die Beine stellen!“, so das Anliegen der beiden Musiker.

Am 27. Januar 2012 ist es dann endlich soweit. Um 20 Uhr spielen die fünf Musiker ihr Konzert für die Stiftung Attl im historischen Rathaussaal der Stadt Wasserburg. Der Reinerlös kommt den Bewohnern der Stiftung zugute. Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf beim Ticketservice der Kreis- und Stadtsparkasse Wasserburg.

Pressemeldung Stiftung Attl

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser