Mit „Faltenradio“ in den „ZOO“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bernau - Zum Start in die Reihe "Konzerte an besonderen Orten" spielt das Quartett "Faltenradio" Ende Mai im Gut Hitzelsberg in Bernau.

In den „ZOO“ nehmen „Faltenradio“ die Zuhörer beim „Auftaktkonzert auf dem Hitzelsberg“ am Sonntag, 26. Mai, in Bernau mit. Zum Start der „Konzerte an besonderen Orten“ 2013 spielt das österreichische Quartett sein aktuelles Programm. Alexander Maurer, Alexander Neubauer, Stefan Promegger und Matthias Schorn sind quasi auf den Hund gekommen. Die vier ausgezeichneten Musiker, die durch eine Reihe an Auftritten auf großen Festivals und im nationalen Rundfunk bekannt sind, werden Sie mit ihren Klarinetten und der steirischen Harmonika begeistern.

Regisseur Lukas Beck schreibt über ZOO: „Faltenradio, der Privatsender aus dem Tiergarten ist die Stimme seines Volkes. Raffiniert, wie die jungen Geparden Vogelstimmen imitieren und damit - ohne mit der Wimper zu zucken - ausgewachsene Löwen an der Nase herumführen. Ihre Hörer jedoch dürfen sich über die gewissenhafte Erfüllung des Bildungsauftrags freuen, der Faltenradio mit Begeisterung nachkommt. Ungetrübter Hörgenuss, verzichtet Faltenradio doch auch in schwierigen Zeiten selbst auf versteckte Werbeeinschaltungen.

Das Stimmenspektrum soll angeblich sogar um einige Facetten reicher werden. Und wer weiß, vielleicht verrät ein Tier aus dem Zoo im zweiten Programm des Faltenradios sogar die Bedeutung des Namens "Faltenradio"?“

Beginn des „Konzerts auf dem Hitzelsberg“ ist am Sonntag, 26. Mai, um 11 Uhr im Gut Hitzelsberg, das derzeit im Eigentum der Gemeinde ist. Parkplätze stehen direkt am Gut oder beim Haus des Gastes in Bernau zur Verfügung.

Karten sind im Vorverkauf bei der Tourist-Info Bernau am Chiemsee oder im Chiemsee-Infocenter des Chiemsee-Alpenland-Tourismusverbands erhältlich sowie über die Ticket-Hotline 08051 / 9868-0.

Pressemitteilung Tourist-Info Bernau

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser