Belacqua: Finale und Zusatztermine

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Sieger wird in Konferenzschaltung mit Müchen ausgewogen

Wasserburg - Am Sonntag, 6. März, findet die finale Aufführung für das Theaterspiel "Anpfiff" statt. Die Komödie "Einer für alles" von Alan Ayckbourn erhält zwei Zusatztermine.

Anpfiff – Das Finale am Sonntag, 6. März

Acht Stücke aus der Neuen Dramatik traten gegeneinander an. Aufgeteilt auf zwei Vorrunden, wurden sie dem Publikum durch Stückausschnitte, gelesen von Schauspielern, vorgestellt.

Danach wurde plädiert, diskutiert und schließlich abgestimmt. Mit dem Ziel eines zu finden, an dem alle Geschmack finden. Dieses Stück wird dann als „Sieger 2011“ in der nächsten Spielzeit inszeniert.

Jetzt ist es soweit: Am Sonntag 6. März, um 19 Uhr, soll im Belacqua-Theater Wasserburg und zeitgleich im OBLOMOV Stadtheater in München im Finale dieser Sieger ermittelt werden. Die Finalgegner sind „sauschneidn“ von Ewald Palmetshofer und „Die Eisvögel“ von Tine Rahel Völcker. Erwartet wird ein spannendes Match, bei dem auch das Publikum alles gibt – vor allem Euros für den persönlichen Favoriten.

Und die natürlich unparteiischen Moderatoren (Uwe Bertram und Annett Segerer in Wasserburg) sind auch im Finale bereit den vollen Einsatz der Fans mit „Geistigem“ zu belohnen. Und weil es nur einen Sieger geben kann sind Verlängerung und Elfmeterschießen nicht ausgeschlossen! Und was ist mit Platz zwei? Der Meister der Herzen ist am Freitag, 18. März um 20 Uhr im Belacqua in voller Länge zu hören.

Karten für diese und weitere Vorstellungen im Belacqua-Theater Wasserburg erhalten Sie im Vorverkauf bei allen Filialen der Sparkasse Wasserburg, in der Buchhandlung Fabula in Wasserburg, bei Kroiss Ticketcenter in Rosenheim, dem Traunreuter Anzeiger, bei Haas Lotterie & Mehr in Isen, in der Buchhandlung Cortolezis in Bad Aibling und in allen Filialen von VR meine Raiffeisenbank Altötting - Mühldorf sowie TUI Tavelstar RT-Reisen in Ebersberg.

Kartenreservierungen sind unter Telefon 08071 / 103261 oder www.belacqua.de möglich.

Das Finale am Sonntag, 6. Februar, um 19 Uhr im Belacqua-Theater Wasserburg

Einer für alles - Komödie von Alan Ayckbourn

Schauplatz von Alan Ayckbourns Komödie „Einer für Alles“ ist eine kleine, gediegene, britische Kleinstadt. Dort vertreiben sich reiche Söhnchen, frustrierte Hausfrauen und Mütter, Rechtsanwälte und kontaktfreudige Ehefrauen die Zeit mit Theaterspielen.

Die Hyänen der örtlichen Amateur-Operettentruppe vergreifen sich also an der weltbekannten „Bettleroper“ von John Gay und nicht nur daran... Der nette Guy Jones stösst zu diesem illustren und sangesfreudigem Kreis und ist schnell mittendrin: Familenzwist, krumme Geschäfte, Rivalität und Frivolität. Wer es vom Kleindarsteller zum Star des Abends schaffen will, der braucht schon Talent(e).

Als einer der erfolgreichsten und produktivsten – noch lebenden – Komödienautoren schildert Sir Alan Ayckbourn mit viel sprachlichem Charme und in bitter-böser Draufsicht alle An- und Unannehmlichkeiten, die die Arbeit an einer solchen Produktion so mit sich bringt. Regie führt Uwe Bertram. Zu sehen sind Matthias Carl, Susan Hecker, Hilmar Henjes, Thomas Hinrich, Nik Mayr, Sophie Meinecke, Annett Segerer und Regina Alma Semmler.

Kartenvorverkauf bei allen Filialen der Sparkasse Wasserburg, Buchhandlung Fabula in Wasserburg, Kroiss Ticketcenter in Rosenheim, Traunreuter Anzeiger, Haas Lotterie & Mehr in Isen, in der Buchhandlung Cortolezis in Bad Aibling und in allen Filialen von VR|meine Raiffeisenbank Altötting-Mühldorf und TUI Tavelstar RT-Reisen in Ebersberg. Kartenreservierung unter Telefon 08071/103261 oder www.belacqua.de

Weitere Aufführungen im März:
Fr 4./ Sa 5.
Zusatztermin! So 13.
Zusatztermin! Sa 19.
Fr 25./ Sa 26./ So 27.

Beginn jeweils 20 Uhr16

Pressemitteilung Belacqua-Theater Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser