Carmina Burana und bayerische Lieder

+
Die Carl Orff Tage der Bayerischen Philharmonie

Aschau - Zu Ehren Carl Orffs, der mit seinem Wirken viel in der Geschichte der Musik in Bayern beitrug, werden verschieden Chöre und Orchster ein Konzert veranstalten.

Das Werk und Wirken des Münchners Carl Orff wird an den bairischen und bayerischen Wurzeln anhand von Volksmusik, Kunstmusik und in der Gegenüberstellung mit der 1937 komponierten Carmina Burana erlebbar gemacht. Mühlviertler Quintett & Dumfart Trio stellen verschiedene Facetten der alpenländischen Volksmusik dar, die auch Carl Orff stark beeinflusst haben. Die Bayerische Philharmonie präsentiert mit Solisten die Carmina Burana in einer Version für Klaviere und Percussion-Ensemble.

Mühlviertler Quintett & Dumfart TrioAlpenländische Lieder und Weisen

Carl OrffCarmina Burana (Version für Klaviere und Percussion-Ensemble)

Carmela Konrad Sopran

Dean Power Tenor

Florian Götz Bariton

Kinderchor der Bayerischen Philharmonie

Chor der Bayerischen Philharmonie

Pianisten und Percussion-Ensemble der Bayerischen Philharmonie

Mark Mast Dirigent und Gesamtleitung

Pressemeldung Bayerische Philharmonie

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser